Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln >

Wickeltisch kaufen: Darauf sollten Sie achten

Wickeln  

Wickeltisch kaufen: Darauf sollten Sie achten

25.06.2014, 10:33 Uhr | uc (CF)

Bevor Sie den erstbesten Wickeltisch kaufen, sollten Sie bedenken, dass Sie vor allem im ersten Lebensjahr Ihres Babys viel Zeit an diesem Möbelstück verbringen werden. Daher sollte der Wickeltisch optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Hier finden Sie Tipps, was Sie beim Kauf beachten sollten.

Wickeltisch kaufen: Das sollten Sie bedenken

Ein Wickeltisch soll sowohl für Ihr Baby als auch für Sie komfortabel sein. Theoretisch kann ein Baby überall gewickelt werden, wo Sie ausreichend Platz finden, doch macht ein Wickeltisch die Sache nicht nur komfortabler, sondern schont auch Ihren Rücken.

Möchten Sie einen Wickeltisch kaufen, achten Sie darauf, dass Sie bequem daran stehen können, ohne sich weit nach vorn oder unten beugen zu müssen. Für die meisten Menschen ist eine Höhe von 85 bis 92 Zentimetern optimal. Wenn zwischen Ihnen und Ihrem Partner ein deutlicher Größenunterschied besteht, können Sie auch einen höhenverstellbaren Wickeltisch kaufen – so können sie beide bequem Windeln wechseln.

Tipp: Eine Fläche von 70 Zentimetern Breite und 90 Zentimetern Tiefe gilt als gute Größe für einen Wickeltisch. So hat Ihr Nachwuchs ausreichend Platz und Sie können die wichtigsten Wickelutensilien in Reichweite unterbringen.

Guter Tipp für die ideale Wickelauflage

Auch die Auflage ist ein wichtiger Faktor, wenn Sie einen Wickeltisch kaufen. Da die Haut Ihres Babys häufigen Kontakt zur Wickelauflage hat, sollten Sie auf ein unbedenkliches Material achten. Vermeiden Sie Auflagen aus PVC, da diese Weichmacher enthalten. Geeigneter sind Auflagen aus Polypropylen (kurz PP) oder Polyethylen (kurz PE). Ein Tipp: Verwenden Sie zusätzlich einen Textilbezug, damit sich Ihr Baby noch wohler fühlt.

Die Wickeltischauflage sollte natürlich gut zu reinigen sein. Achten Sie bei allem Komfort für Ihr Baby darauf, dass die Auflage nicht über die Seitenschutzränder hinausreicht. Ansonsten besteht Fallgefahr.

Tipps für den Wickeltisch-Check im Geschäft

Ein wichtiger Tipp, den Sie vor Ort im Geschäft beachten sollten, ist der des Rütteltests. Stabilität ist elementar für einen Wickeltisch. Rütteln Sie daher einmal kräftig an den Modellen in der engeren Wahl, bevor Sie einen Wickeltisch kaufen. Achten Sie außerdem darauf, dass der Wickeltisch abgerundete Ecken und Kanten hat, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Sie sollten nur einen Wickeltisch kaufen, der über ein Sicherheitssiegel, beispielsweise dem TÜV oder das GS-Zeichen, verfügt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln

shopping-portal