Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Kurze Elternzeit schadet Müttern im Job

Chancen bei Bewerbungen  

Länge der Elternzeit ist für Karriere entscheidend

24.08.2018, 14:48 Uhr | AFP

Kurze Elternzeit schadet Müttern im Job. Mutter küsst ihr Kind (Quelle: imago/Westend61)

Elternzeit: Besonders nach der Geburt wollen viele Mütter Zeit mit ihrem Kind verbringen. (Quelle: Westend61/imago)

Die Elternzeit wirkt sich schlecht auf die Karriere der Mütter aus, wenn sie falsch genommen wird. Das zeigt eine noch unveröffentlichte Studie. 

Frauen, die nach der Geburt ihres Kindes schnell zurück in den Beruf gehen, drohen einer Studie zufolge dafür im Job abgestraft zu werden. Mütter würden nach einer kurzen Elternzeit von zwei Monaten oft als egoistisch und feindselig wahrgenommen, berichtet der Spiegel unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Bei Bewerbungen hätten diese Mütter auch Jahre später noch schlechtere Chancen als Frauen, die eine längere Babypause gemacht haben.

Länge der Elternzeit ist entscheidend

Für die Studie wurden dem Nachrichtenmagazin zufolge mehr als 700 fiktive Bewerbungen geschrieben. Alle Aspiranten bewarben sich scheinbar aus einer festen Anstellung heraus und hatten ein etwa dreijähriges Kind. Der einzige Unterschied: Mal hatten sie für dieses Kind laut Lebenslauf seinerzeit zwei Monate Elternzeit genommen, mal für ein Jahr ausgesetzt.

Im Ergebnis erhielten die Bewerberinnen, die im Lebenslauf zwölf Monate Elternzeit stehen hatten, anderthalb Mal so oft eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch wie diejenigen mit nur zwei Monaten Elternzeit. In einem zusätzlichen Laborexperiment mit Studenten wurden laut Spiegel zudem Mütter, die länger Elternzeit nehmen, im Schnitt als intelligenter eingeschätzt. Zudem sei ihnen mehr Führungskompetenz unterstellt worden – und sie seien als bessere Zuhörerinnen, als warmherziger, gutmütiger sowie als weniger intrigant und einschüchternd eingeschätzt worden.

Keine Auswirkung auf Männer

Bei Männern spielt die Länge der Elternzeit demnach keine Rolle für ihre Bewerbungschancen. Väter, die laut den fiktiven Lebensläufen ein Jahr lang Elternzeit genommen hatten, wurden fast genauso oft zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wie Männer mit einer zweimonatigen Auszeit.

Verwendete Quellen:
  • afp


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019