Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung > Erziehungstipps >

Welche Tischmanieren braucht ein Kind?

Welche Tischmanieren braucht ein Kind?

07.02.2012, 10:02 Uhr | sk (CF)

Welche Tischmanieren braucht ein Kind?. Tischmanieren: Der Ellbogen hat auf dem Tisch nichts verloren (Quelle: imago images/Caro)

Tischmanieren: Der Ellbogen hat auf dem Tisch nichts verloren (Quelle: Caro/imago images)

Manche Eltern überfordern ihre Kinder oftmals mit dem Benimm am Tisch. Besonders dann, wenn Tischmanieren bereits in den ersten drei Jahren strengstens eingehalten müssen und diese dem Kind jeden Tag eingetrichtert werden. Jedoch ist diese Art von Unterricht nicht immer richtig, denn diese Strenge kann sich in das Gegenteil auswirken.

Tischmanieren sollten nicht mit Zwang beigebracht werden

Ein Kind lernt bekanntlich von dem, was er vorgelebt bekommt. Das bedeutet, dass die Eltern diejenigen sind, welche ihrem Nachwuchs die wichtigsten Regeln beibringen. Viele Eltern stützen sich zwar auf die Regel, dass Tischmanieren schon sehr früh beigebracht werden sollten, jedoch kann sich die Konsequenz in das Gegenteil entwickeln. Nämlich, dass die Kinder mit der Hand essen möchten. Die Ellenbogen nicht auf den Tisch zu setzen und mit der richtigen Gabel den Salat zu essen, ist für die meisten Eltern noch weit entfernt.

Ab wann sollen Kinder Tischmanieren lernen?

Ein Kind interessiert sich für immer neue Dinge, die Spaß machen. In den ersten Lebensjahren wird von Experten empfohlen, dass Sie Ihren Sprössling ruhig seinem Willen nachgehen lassen sollten. Das bedeutet, dass Ihr Kind ruhig mal mit der Hand die Nudeln anfassen und essen darf. Allerdings sollte der Umgang mit einem Löffel in den ersten drei Jahren gelernt werden.

Tiefgreifende Regeln ab sechs Jahren

Weitere Regeln, die das richtige Besteck beim Tisch decken oder das Falten der Serviette umfassen, sollten frühestens ab sechs Jahren vorgenommen werden. Auf eine spielerische Weise lernen die Kinder schnell, was sich gehört und zu welchem Gang welches Besteck genutzt wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal