Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenFamilieErziehung

Musikalische Früherziehung: Gute Mischung aus Spaß und Förderung


Musikalische Früherziehung bringt Kindern viele Vorteile

kb (CF)

02.09.2011Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Musikalische Früherziehung fördert neben logischem Denken auch Kommunikationsfähigkeit
Musikalische Früherziehung fördert neben logischem Denken auch Kommunikationsfähigkeit (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreichs Bahnen stehen stillSymbolbild für einen TextHändler klagen über WeihnachtsgeschäftSymbolbild für ein VideoBasler redet sich wegen DFB-Team in RageSymbolbild für einen TextNächste Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextSparkasse warnt vor SMS-BetrugsmascheSymbolbild für einen TextLauter Knall in Oberbayern – zwei ToteSymbolbild für ein VideoMann entdeckt seltsame Kreatur am StrandSymbolbild für einen TextGrüne: Union hat verstaubtes WeltbildSymbolbild für einen TextDésirée Nick nackt hinter GlitzervorhangSymbolbild für einen TextSo sehen Sie Deutschland-Spanien liveSymbolbild für einen TextNeonazis randalieren in SkiortSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Irre Party-Szenen in der KabineSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Musikalische Früherziehung bringt große Vorteile für das Kind mit sich. Damit sie nicht irgendwann Unlust hervorruft, sollten Sie die richtige Balance zwischen Spaß und Förderung finden. Lesen Sie, was Sie bei der musikalischen Erziehung beachten sollten.

Musikalische Früherziehung

Musik hat den Vorteil, dass sie nicht nur das logische Denken anregt, sondern auch die Sprache, die Feinmotorik und die Kommunikationsfähigkeit fördert. Dies geschieht besonders dann, wenn Kinder von klein auf mit Musik zu tun haben. Es werden Nervenzellen im Gehirn verknüpft, die unter normalen Lernbedingungen nicht zwingend miteinander kombiniert werden würden.

Die musikalische Erziehung beinhaltet ab einem bestimmten Alter nicht nur das Hören von Musik, sondern auch das Erlernen eines Instruments. Durch das Erlernen werden auch frühe Persönlichkeitsmerkmale und Teamfähigkeit entwickelt. Es stellt sich grundsätzlich die Frage, ob jedem Kind ein Instrument zugeschrieben werden sollte.


Das gehört zu einer glücklichen Kindheit

Kinder sollen Kinder sein dürfen. Dazu gehören Geschrei, Getrampel, Lachen, Weinen, Toben – das darf man nie vergessen. Und Kinder machen Arbeit – wichtig sind deshalb durchdachte Erziehungsziele, die Integration der Kinder in den Alltag, Unterstützung und Beistand bei der psychischen Entwicklung und ein Gefühl für die Bedürfnisse von Mitmenschen.
Regelmäßige Familienausflüge sind ein Muss: Wir stellen Ihnen die schönste Unternehmungen in Wuppertal mit Kind vor.
+5

Ein Instrument für jedes Kind

Es wurde bereits durch ausgiebige Tests festgestellt, dass Kinder, die ein Instrument erlernt haben, einen höheren Intelligenzquotienten aufweisen. Sie sollten Ihre Kinder aus diesem Grund früh an ein Instrument heranführen. Vor dem Erlernen ist es allerdings ratsam, das Kind an die Geräusche von Musik gewöhnen. Sie sollten das Kind nicht direkt im ersten Schritt in die Musikschule schicken: Das langsame Heranführen an ein Instrument sorgt für Vertrautheit und Normalität.

Ein dreijähriges Kind würde durch ein eigenes Musikinstrument viel zu sehr unter Druck gesetzt. Dennoch sollte die musikalische Früherziehung unbedingt von Eltern ernst genommen werden. Sie hat eigentlich nur Vorteile, wenn die Eltern es nicht mit dem Ehrgeiz übertreiben. Schließlich profitieren die Kinder in ihrer Zukunft von den Eigenschaften, die dadurch gefestigt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Rechte haben Kinder
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Erziehung
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website