Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Wissenschaft: Warum der Hund den Mensch so gut versteht

Hunde | Sprache  

Warum der Hund den Menschen so gut versteht

07.11.2007, 13:02 Uhr | dpa

"Atomstrom" wie Loriots legendärer Trickfilmhund kann Border-Collie Rico zwar nicht sagen. Aber einen "Rotkohl" könnte er nach Aufforderung auf Anhieb unter seinem Spielzeug finden - obwohl er das Wort Rotkohl zum ersten Mal hört. Hundebesitzer, die kaum daran gezweifelt haben, dass ihr Hund sie aufs Wort versteht, sehen diese Ansicht nun auch wissenschaftlich belegt. Forscher vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie präsentierten jetzt erstaunliche Ergebnisse ihrer dreijährigen Arbeit mit Rico.

Mensch und Hund Die klassischen Fehler in der Hundeerziehung

Rico hat eine Trefferquote wie ein dreijähriges Kind

Man muss nicht sprechen können, um viel zu verstehen, resümierte Team-Leiterin Julia Fischer und bescheinigte Rico zudem, sich die neu erlernten Worte auch über längere Zeit merken zu können. "Diese kognitiven Fähigkeiten, die es einem Tier erlauben, eine Vielzahl von Klängen und Geräuschen richtig zu interpretieren, scheinen sich also unabhängig und viel früher als die Fähigkeit zum Sprechen entwickelt zu haben." In den Versuchen wurde dem Border-Collie jeweils neben sieben bereits bekannten Spielzeugen auch ein unbekanntes präsentiert. Die Aufforderung lautete dann: "Rico, hol das ...". In sieben von zehn Fällen brachte Rico das richtige Spielzeug - das entspricht in etwa der Trefferquote eines dreijährigen Kindes. Auch nach mehreren Wochen war Rico in der Lage, sich zu erinnern, obwohl der neue Begriff zwischenzeitlich nicht mehr gebraucht worden war.

Ist Rico ein genialer Hund?

Bislang waren Wissenschaftler davon ausgegangen, dass das so genannte "schnelle Zuordnen", das Erschließen von Gegenstands-Bezeichnungen durch logisches Ableiten, eine rein menschliche Fähigkeit sei. Doch Rico, der seine enorme Lern- und Spielfreude bereits bei "Wetten, dass" unter Beweis stellte und mittlerweile über 250 "menschliche" Vokabeln kennt, belehrt die Zweifler eines besseren. "Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob Rico einfach ein genialer Hund ist", sagte MPG-Forscherin Juliane Kaminski. Erfahrungen von Blindenhund-Ausbildern stünden dem aber entgegen. Auch diese Tiere zeigten nämlich eine erstaunliche Fähigkeit, in abstrakten Kategorien zu denken - etwa, wenn sie aufgefordert würden, einen - wie auch immer gearteten - Sitzplatz zu finden.

Beschäftigungstherapie für Hütehund

"Hunde sind seit mindestens 15.000 Jahren domestiziert und sehr gut in der Lage, kommunikative Signale des Menschen zu deuten", betonte Kaminski. So seien, anders als Wölfe oder Schimpansen, sogar sehr junge oder auch wilde Hunde in der Lage, menschliche Zeichen zu verstehen. Davon kann Ricos Besitzerin, Susanne Baus, ein Lied singen. Nach einer Schulteroperation mit neun Monaten musste Rico, ein lauffreudiger Hütehund, ein Viertel Jahr an der Leine gehen und notgedrungen im Haus beschäftigt werden: "Da hab ich einfach angefangen, ihm Spielzeuge in der Wohnung zu verstecken und danach zu fragen. Am Anfang waren es ein oder zwei, dann 20, heute sind es 252", sagt sie und deutet auf mehrere überquellende Kisten. Wenn es nach den Leipziger Forscherinnen ginge, könnten das noch mehr werden, denn weitere Fragen stehen an. "Jetzt wollen wir schauen, ob Rico auch in der Lage ist, zwischen einzelnen Bestandteilen eines Satzes zu unterscheiden", berichtet Fischer. Auch die Frage, ob Rico durch das besonders frühe und kontinuierliche Training so gut lerne, sei offen.

Mehr zum Thema :
Ihr bester Freund Das sollte der Hund können
Damit wird Waldi intelligenter Spiele, die Ihren Hund geistig fordern
Wenn Senta sich wie Susi verhält Wenn Hunde ihren Herrchen gleichen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe