Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur >

Peter James: "Nicht tot genug" - Verbrechen mit gestohlener Identität

Peter James: "Nicht tot genug"  

Verbrechen mit gestohlener Identität

05.02.2008, 18:45 Uhr | t-online.de

Peter James: "Nicht tot genug" (Foto: S. Fischer Verlage)Peter James: "Nicht tot genug" (Foto: S. Fischer Verlage)Als Peter James vor drei Jahren seinen ersten Thriller Stirb ewig vorlegte, waren sich alle Krimi-Fans einig: Hier erklingt eine neue, unverwechselbare Stimme. Stirb ewig wurde zum Bestseller, ebenso der zweite Roman Stirb schön. Nun ist der dritte Thriller von Peter James erschienen: Nicht tot genug. Detective Superintendant Roy Grace hat dieses Mal eine wirklich harte Nuss zu knacken: Katie Bishop wurde in Brighton ermordet. Am Tatort findet man nur DNA-Spuren ihres Mannes Brian. Der aber hat für die Tatzeit ein Alibi. Nach zwei weiteren Morden bleibt Grace keine andere Wahl: Er fordert den Mörder vor laufender Fernsehkamera heraus. Ein gefährliches Spiel...

Leseprobe (PDF)

Sicheres Alibi - aber Genspuren am Tatort

In der Nacht, als Katie Bishop vergewaltigt und ermordet wird, ist ihr Mann Brian fast hundert Kilometer weit von ihr entfernt bei einem Golfturnier. Und doch finden die Polizisten am Tatort nur seine DNA. Zwei Tage später wird eine weitere junge Frau misshandelt und ermordet. Sophie Harrington, eine gute Bekannte von Brian. Auch an diesem Tatort finden sich nur Spuren von ihm. Doch Brian Bishop streitet alles ab, kann für beide Tatzeiten hieb- und stichfeste Alibis liefern. Will ihn jemand ruinieren oder ist er einfach nur ein besonders cleverer Lügner? Detective Superintendent Roy Grace ist geneigt, ihm zu glauben, und doch kann das Ganze sich so nicht abgespielt haben. Was also ist falsch? Als eine dritte Frauenleiche aus dem Ärmelkanal gezogen wird, entschließt sich Grace zu einer ungewöhnlichen Maßnahme: Er fordert den Mörder vor laufender Kamera heraus. Doch damit bringt er den Mörder auf eine Idee, die Grace und die Frau, die er liebt, lebensgefährlich wird.

Die Identität eines Menschen ist nicht fälschungssicher

"Sie haben gute Schulzeugnisse gehabt? Einen Universitätsabschluss? Ein gutes Bankkonto? Sie haben niemals etwas Illegales getan? Nun, all das Kann man in wenigen Minuten und mit einigen wenigen Mausklicken am Computer ändern. Ich könnte Ihre Vergangenheit so verändern, dass Sie sie nicht wieder erkennen würden, Ihr jetziges Leben würde vollkommen ausgelöscht, ein Alptraum würde für Sie beginnen...." So beschreibt der Autor Peter James seinen neuen, dritten Roman mit Superintendent Roy Grace, der davon handelt, dass die elektronische Entwicklung der vergangenen Jahre die Menschen in den westlichen Staaten in gläserne Individuen verwandelt hat. Alles ist elektronisch gespeichert, alles kann auf Knopfdruck auch eingesehen. "Ich war sehr schockiert, als ich nach zwei Wochen intensiver Recherche bei der Sussex Police feststellen musste, wie einfach es ist, die Identität eines Menschen zu verändern und zu zerstören", sagt der Krimi-Autor.

Peter James

Krimi-Autor Peter James (Foto: Jörg Steinmetz)Krimi-Autor Peter James (Foto: Jörg Steinmetz) Peter James ist Schriftsteller und Filmproduzent. Er hat lange Jahre in den USA gelebt und war dort als Drehbuchautor und Filmproduzent tätig. Mittlerweile leitet er in London seine eigene Filmproduktionsfirma. Seine beiden vorherigen Thriller mit Roy Grace, Stirb Ewig und Stirb Schön, sind in mehr als 27 Länder verkauft worden. Im Moment schreibt der Autor an einer Drehbuchfassung von Stirb Ewig fürs Fernsehen. Peter James wurde für seinen ersten Roman als bester Krimischriftsteller mit dem Krimi-Blitz 2005 ausgezeichnet, außerdem erhielt er in Frankreich den begehrten Prix Polar International 2006 und den renommierten Prix Coeur Noir 2007.

 

Peter James: "Nicht tot genug"
Aus dem Englischen von Susanne Goga-Klinkenberg
448 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-502-10098-0
Scherz Verlag
Preis € (D) 17,90

Mehr von Peter James
Buchtipp Stirb ewig
Buchtipp Stirb schön
Leseprobe (PDF)
Interview mit Peter James "Es gibt Menschen mit entsetzlichen Abartigkeiten"
Website von Peter James www.peterjames.com

S. Fischer Verlag weitere Bücher und Termine von Peter James

Link zur Hörbuchseite: http://www.fischerverlage.de/buch/386610382

Startseite des Literatur-Specials

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur

shopping-portal