Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Technik-Spielzeug hemmt die Fantasie

...

Spielwaren  

Technik-Spielzeug hemmt die Fantasie

13.10.2008, 14:29 Uhr

Technik-Spielzeug hemmt die Fantasie. Spielen fördert die Fantasie.

Spielen fördert die Fantasie. (Bild: Archiv)

Kinderspielzeug ist in den vergangenen Jahren nach Meinung des Pädagogen Professor Rainer Korte immer komplexer und technisierter geworden. "Einem Teil der Spielzeuge kommt dieser Fortschritt sehr entgegen", sagte der Spiele-Experte in Dortmund. "Der andere Teil sollte jedoch weiterhin den Fantasie-Aspekt abdecken." Korte ist Leiter der Arbeitsstelle für Spielforschung und Freizeitberatung an der Dortmunder Fachhochschule.

Spielend lernen

"Der Zug zum Perfektionismus kann die Fantasie und Spielfreude eindämmen", erklärte Korte. "Auf der anderen Seite fördern die komplexeren Spielzeuge die Planungsfähigkeit und die Geschicklichkeit der Kinder." Die Kleinen sollten laut Korte "spielend lernen". "Kinder suchen immer etwas, bei dem Fragen entstehen. Manchmal ist zum Beispiel ein auseinandergebautes Spielzeug viel interessanter als ein intaktes."

Vielseitiges Spielzeug ist besser

Die kindliche Neugier verlange auch Vielseitigkeit vom Spielzeug. "In früheren Jahren waren zum Beispiel noch die freien Baukästen von Lego besonders beliebt. Heute sind zum Beispiel die Burgen oder Flughäfen leider durch starre Baupläne festgelegt und bestimmt. Das schränkt natürlich die Möglichkeiten ein."

Interesse an Spielzeug wecken

Wie finden nun Eltern das richtige Geschenk für ihren Nachwuchs? "Vor dem Sachgeschenk liegt immer das Zeitgeschenk", sagte Korte. Eltern müssten genau hinhören, was sich das Kind wünscht. Auch später sollten sie mit den Kindern zusammen spielen und das Interesse am Geschenk wecken. Bei den Jüngeren könnten sie einige Wahlmöglichkeiten anbieten, zwischen denen die Kleinen entscheiden können. Korte: "Das Wichtigste ist, einfach Geduld zu zeigen und ein Gefühl für die Wünsche der Kinder zu entwickeln."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018