Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Pferde können Angst riechen

Die Sinne des Pferdes  

Pferde können Angst riechen

22.07.2009, 17:25 Uhr | NGV mbH

Pferde: Pferde haben einen ausgeprägten Geruchssinn. (Foto: www.schanz-fotodesign.de)Pferde haben einen ausgeprägten Geruchssinn. (Foto: www.schanz-fotodesign.de)Wie auch bei uns Menschen oft schon ein kurzer Blick genügt, um unserem Gegenüber zu verraten, was wir denken und fühlen, können auch die Augen eines Pferdes seine Temperaments- und Verhaltenseigenschaften widerspiegeln. So haben gereizte und ängstliche Tiere einen unruhigen Blick. Während große Augen meist zu temperamentvollen Tieren gehören, weisen kleine, von den Lidern halb verdeckte Augen auf ein eher phlegmatisches Pferd hin.

Endlich das eigene Pferd Tipps zur Pferdehaltung 
Fünf Tipps Pferde in der Gruppe halten
Was fehlt meinem Tier?

Das Pferdeauge

Obwohl das Pferdeauge doppelt so groß ist wie das menschliche Auge, kann das Pferd damit nicht besser sehen. Da es aber die Augen seitwärts am Kopf stehen hat, besitzt es ein Gesichtsfeld von etwa 300 Grad. Mit einer kleinen Kopfbewegung nach links oder rechts hat es praktisch eine Rundumsicht - eine Vorsichtsmaßnahme der Natur, damit sich auch während des Grasens in offenem Gelände kein Feind unbemerkt anschleichen kann. Nähert man sich einem Pferd allerdings direkt von vorne, tritt man automatisch in einen „toten Winkel“. Durch die lang gezogene Nase und die außen sitzenden Augen kann es nämlich direkt vor seinem Kopf nichts sehen. Pferde können übrigens auch Farben sehen. Vor allem Grüntöne ziehen sie magisch an.

Pferde riechen Angst

Auch der Geruchssinn ist bei Pferden ausgesprochen gut ausgebildet. Sie erkennen sich nicht nur gegenseitig am Geruch, auch der Duft eines Menschen kommt ihnen fremd oder vertraut vor. So kann man bisweilen noch so sehr versuchen, einen selbstsicheren Eindruck zu machen, mit ihrer sensiblen Nase können sie unsere Angst ganz einfach riechen.

Orientierung finden sie über die Ohren

Weitere lebenswichtige Informationen liefert den Pferden ihr empfindsames Gehör. Die trichterförmigen Ohren, die einzeln um 180 Grad bewegt werden können, nehmen wesentlich mehr Schallwellen auf als die des Menschen. Damit können sie auch die Richtung und sogar die Entfernung eines sich nähernden „Feindes“ orten.

Mehr zum Thema Pferde:
Pferdebesitzer werden Der Traum vom eigenen Pferd
Tipps Wo kauft man ein Pferd
Pferdehaltung Was kostet das eigene Pferd?
Früh übt sich Reiten lernen
Einstieg ins Reiten Reiten lernen in der Reitschule
Qualität beim Reiten Reitstall, Reitschule, Reitlehrer
Sensible Tiere Gemeinsamer Ausritt mit Pferd und Hund

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: