Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Westernreiten: Mythos Cowboy - Das Westernpferd

Westernreiten, Folge 2  

Mythos Cowboy: Das Westernpferd

02.09.2009, 20:05 Uhr | TIER.TV

Westernreiten: Zu Westernpferden gehören drei Pferderassen - Quarter Horse, Appaloosa und Paint Horse. (Foto: Tier.TV)Westernreiten: Zu Westernpferden gehören drei Pferderassen - Quarter Horse, Appaloosa und Paint Horse. (Foto: Tier.TV)Seitdem es Cowboys im Wilden Westen gibt, gibt es auch das Westernreiten. Die lässigen Männer mit den staubigen Sporen, kariertem Hemd und geschwungenem Cowboyhut sorgen seit jeher dafür, dass die riesigen Viehherden der Rinderzüchter auf ihrem Weideland zusammenbleiben. Sie treiben ausgebüchste Tiere zurück in die Herde und halten das Vieh unter Kontrolle. Dafür sitzen die Westernreiter oft bis zu zwölf Stunden im Sattel. Die Videoreihe "Mythos Cowboy" erzählt die Geschichte vom Westernreiten und beschreibt die Arbeit der modernen Cowboys.

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 1

Bernd Völlinger züchtet Pferde und erklärt, was das typische Westernpferd auszeichnet: Robust, schnell, athletisch und ausdauernd muss es sein. Westernreiter Michael verrät, wie ein ordentlicher Westernsattel gebaut sein muss und führt seine Chaps vor. Die ledernen Beinschützer sind fester Bestandteil der Reiterkleidung jedes Cowboys.
Video Teil 1 Zum Westernpferd gehören Chaps und Westernsattel

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 2

Gute Westernpferde brauchen Sprintvermögen, müssen aber in heiklen Situationen auch die Ruhe bewahren. Vor allem aber benötigen sie den "Cow Sense", die angeborene Fähigkeit, die Bewegungen der Kühe vorherzusehen. Drei Pferderassen haben sich unter den Westerpferden herausgebildet: das American Quarter Horse, das Paint Horse und der Appaloosa.
Video Teil 2 Von der Arbeit mit dem Westernpferd zu den Reitturnieren im Westernreiten

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 3

Appaloosas sind in Deutschland noch eine Rarität. Züchter Uwe Tolksdorf will das ändern und betreibt eine Appaloosa-Zucht in der Vulkaneifel. Ihn begeistert an den Pferden ihre besonderes Wesen und die typische Fellzeichnung in allen Farben und Mustern. Das gescheckte Paint Horse hat als besonderes Zuchtmerkmal die starke Scheckung des Fells mit hohem Weißanteil und stammt ursprünglich vom Quarter Horse ab.
Video Teil 3 Seltene Appaloosas und gescheckte Paint Horses

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 4

Das Quarter Horse gilt als die am weitesten verbreitete Pferderasse weltweit. Sein Name leitet sich von einem beliebten Kurzstreckenrennen über 400 Meter ab. Der Züchter und Ausbilder von Quarter Horses braucht vor allem eine große Portion Horsemanship, das heißt allgemeines Wissen über das Pferd, um das Tier auf den ersten Ritt vorzubereiten.
Video Teil 4 Quarter Horses, die Stars unter den Westernpferden

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 5

Cowboy Bernd Völlinger zeigt, wie man bei einem jungen Pferd in der Ausbildung die Rangordnung klärt und das Tier an Lasten auf seinem Rücken gewöhnt. Der Ausbilder braucht viel Geduld bis zum "magischen Moment", in dem das Pferd dem Reiter zum ersten Mal gestattet, sich auf seinen Rücken zu setzen.
Video Teil 5 Der magische Moment des ersten Aufsitzen

Mythos Cowboy: Das Westernpferd Teil 6

Ziel der Ausbildung im Westernreiten ist, mit dem fertig ausgebildeten Westerpferd ein Arbeitspferd zu erhalten, das ein selbständiger Mitarbeiter des Reiters ist. Es sollte fit für den Wettkampf gehalten werden und muss für die Dressur in der Disziplin des "Working Cowhorse" die Kuh immer fest unter Kontrolle haben.
Video Teil 6 Nur gute Arbeitspferde taugen für's Westernreiten

Westernreiten: Für die Ausbildung des Westernpferdes braucht es Geduld und Fingerspitzengefühl. (Foto: Tier.TV)Westernreiten: Für die Ausbildung des Westernpferdes braucht es Geduld und Fingerspitzengefühl. (Foto: Tier.TV)"Mythos Cowboy: Das Westernpferd" ist die zweite Folge aus der großen Videoreihe zum Westernreiten. Hier können Sie Teil 1- 6 von Folge 2 noch einmal in der kompletten Langversion anschauen:

Westernreiten "Mythos Cowboy" Folge 2: Das Westernpferd

Mehr vom Mythos Cowboy

Die Westernreiten-Serie "Mythos Cowboy" geht weiter. Acht spannende Folgen erwarten Sie in den nächsten Wochen. Sehen Sie bald
Westernreiten "Mythos Cowboy" Folge 3: Old Meadows.

Mehr zum Thema Pferde:
Endlich das eigene Pferd Tipps zur Pferdehaltung 
Tipps Wo kauft man ein Pferd
Pferdehaltung Was kostet das eigene Pferd?
Geruch und Gehör Die feinen Sinne der Pferde

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal