Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Ältester lebender Hund ist ein Berner Sennenhund

Ältester Hund der Welt  

Der Methusalem unter den Hunden

08.09.2009, 14:08 Uhr | mou

Berner Sennenhund Penny gilt mit 25 Jahren als der wahre Methusalem unter den lebenden Hunden. (Foto: ddp)Berner Sennenhund "Penny" gilt mit 25 als der wahre Methusalem unter den Hunden. (Foto: ddp)Vor kurzem erst ging die Nachricht durch die Schlagzeilen, dass Dackeldame "Chanel" als ältester Hund der Welt im Alter von 21 Jahren nahe New York gestorben sei. Nun aber meldet sich aus Bayern das Frauchen des mutmaßlich wahren Methusalems unter den Hunden zu Wort. Ihr Berner Sennenhund "Penny", ebenso wie "Chanel" eine Hundedame, ist schon 25 Jahre alt und dank der guten bayerischen Bergluft noch immer quicklebendig. Als absoluter Rekordhalter unter den alten Hunden gilt ein Australian Cattle Dog, der es auf 29 Jahre brachte.

Weltälteste Hündin ist ein Berner Sennenhund

Offenbar bietet auch das Allgäu ein gutes Klima für betagte Vierbeiner, denn hier lebt im bayerischen Ronsberg der derzeit älteste Hund der Welt. Berner Sennenhund "Penny" wird auf 25 Menschenjahre geschätzt. Die Hündin ist Frauchen Verena Wulf 1985 zugelaufen und wurde damals vom Tierarzt auf ungefähr eineinhalb Jahre geschätzt. Einer Tätowierung im Ohr mit ihrem Geburtsdatum zufolge bringt die rüstige Hundeseniorin altersmäßig schon ein viertel Jahrhundert auf die Beine. "Sie war eine meiner ersten Patientinnen", meint Tierarzt Johannes Pohl. Trotz ihrer Betagtheit gehe die alte Hundedame noch regelmäßig spazieren. Und auch, wenn sie nicht mehr ganz so gut hört und sieht, hat sie nach Einschätzung des Doktors ein starkes Herz und wird sich vermutlich noch einige Zeit ihres Lebens erfreuen.

Rauhaardackel "Chanel" war nur die Zweitälteste

Mit 21 Jahren darf die kürzlich verstorbene Rauhaardackel-Dame "Chanel" schon als steinalt bezeichnet werden. Ein Menschenjahr zählt so viel wie sieben Hundejahre. Die Hündin hatte also ein stolzes Hundealter von 147 Jahren erreicht, als sie auf Long Island bei New York verstarb. Zum Schluss hatte die betagte Dackeldame getönte Brillengläser gegen ihren Grauen Star und einen kuscheligen Pulli als wärmendes Leibchen getragen. Ihr Frauchen Denice hatte den Rauhaardackel vor über zwei Jahrzehnten als sechs Wochen alten Welpen aus einem Tierheim zu sich geholt.

Rekordhalter unter den alten Hunden

"Bluey" lautet der Name des Vierbeiners, der bislang den Platz Eins auf der Rangliste der ältesten Hunde verteidigt. Der Australian Cattle Dog war 1939 im Alter von 29 Menschenjahren gestorben und erreichte damit das biblische Hundealter von 203 Jahren.

Mehr zum Thema :
In die Jahre gekommen Vierbeiner im hohen Hundealter
Ein Hund für alte Leute Therapiehund im Altersheim
Richtig reagieren Regeln für den Umgang mit Hunden
Das will Bello sagen Hundesprache verstehen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal