Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Eltern von Heimkindern meist auf staatliche Hilfe angewiesen

...

Hartz IV  

Eltern von Heimkindern brauchen oft staatliche Hilfe

07.01.2010, 12:28 Uhr | dapd

Eltern von Heimkindern meist auf staatliche Hilfe angewiesen. Junge sitzt auf Container.

Eltern von Heimkindern sind oft auf staatliche Hilfe angewiesen. (Bild: Imago)

Kinder und Jugendliche, die in Heimen untergebracht sind, oder ihre Eltern sind vielfach auf staatliche Unterstützung angewiesen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, begann 2008 für bundesweit rund 32.000 junge Menschen eine Heimerziehung oder sonstige betreute Wohnform. In 60 Prozent der Fälle bezogen deren Familien oder sie selbst Hartz IV oder andere Sozialleistungen. Zu diesen sogenannten Transferleistungen gehören den Angaben zufolge staatliche Finanzhilfen wie Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter beziehungsweise bei Erwerbsminderung.

Erziehungsberatung und Familienhilfe

Von den 14.500 jungen Menschen, die in Pflegefamilien aufgenommen wurden, erhielten sie selbst oder ihre Eltern sogar in 75 Prozent der Fälle entsprechende Unterstützung, wie es weiter heißt. Insgesamt begann im Berichtsjahr für 502.000 Kinder und Jugendliche eine erzieherische Hilfe. Neben Heimerziehung, sonstiger betreuter Wohnform oder der Unterbringung in einer Pflegefamilie (Vollzeitpflege) gehören dazu auch Leistungen wie Erziehungsberatung und sozialpädagogische Familienhilfe. Von allen jungen Menschen, für die eine erzieherische Hilfe begann, bezogen 35 Prozent zusätzlich auch staatliche Transferleistungen.

Mangelnde elterliche Erziehungskompetenz

Hauptgrund für eine Heimunterbringung war laut Statistik die unzureichende Erziehungskompetenz der Eltern oder Sorgeberechtigten. Unter den Kindern, für die eine Vollzeitpflege begann, waren die unter Einjährigen mit 14 Prozent am häufigsten vertreten. In diesen Fällen war die Gefährdung des Kindeswohls der Hauptgrund.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018