Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Wenn die Kuh zum Pferd wird

Luna die springende Kuh  

Wenn die Kuh zum Pferd wird

06.04.2011, 10:41 Uhr | lac

Wenn die Kuh zum Pferd wird. Hindernisse sind für Reitkuh Luna kein Problem. (Foto: ap)

Hindernisse sind für Reitkuh Luna kein Problem. (Foto: ap)

"Luna" trägt Sattel und Zaumzeug und springt über Hindernisse. Aber "Luna" ist kein Pferd - sondern eine Kuh. Die 15-jährige Regina Mayer aus der bayerischen Gemeinde Laufen reitet auf "Luna", als sei die Kuh ein Springpferd. Das kennt man sonst nur vom Rodeo. Der Unterschied: Regina lässt sich nicht abwerfen, sondern bleibt fest im Sattel.

Von der Milch- zur Reitkuh

Eigentlich sollte "Luna" eine von vielen Milchkühen auf dem Hof von Reginas Eltern werden. Aber Regina hatte anderes mit dem Tier vor. Weil ihre Eltern kein Pferd kaufen wollten, fing die Jugendliche vor zwei Jahren an, "Luna" als Reitkuh zu trainieren. Mit viel Geduld und unzähligen Leckerlis und Streicheleinheiten gelang es Regina, die Kuh an Sattel und Zaumzeug zu gewöhnen - und schließlich sogar auf ihren Rücken zu steigen. Nach sechs Monaten saß sie erstmals im Sattel.

Hindernisse aus Bierkästen

Inzwischen starten die Jugendliche und ihre Kuh regelmäßig zu Ausritten. Regina brachte der Kuh auch bei, über Hindernisse zu springen. Die Barrieren baute sie selbst - aus Bierkästen. Luna hat ihr Talent fürs Springen selbst entdeckt: Über einen Weidezaun hüpfte sie einfach drüber - wahrscheinlich, weil ihr das Gras auf der anderen Seite saftiger erschien.

Die anderen Kühe sind eifersüchtig auf Luna

Mit ihren Artgenossen, den Milchkühen auf dem Hof der Mayers, hat "Luna" wenig gemein. Zum Beispiel bekommt sie besondere Pflege: Regina striegelt und putzt ihre Reitkuh täglich und versorgt sie mit dem besten Futter. Und: Wenn "Luna" zu alt zum Reiten ist, darf sie auf dem Hof bleiben. Die anderen Kühe sind deshalb schon eifersüchtig auf Luna - und lassen sie das auch spüren.

Kein Pferd kann Luna ersetzen

Regina und "Luna" verbringen viel Zeit zusammen. Die 15-Jährige hat viel Arbeit mit ihrer Springkuh - aber mindestens genauso viel Spaß. Mit ihrem Erfindungsreichtum hat Regina offenbar auch ihre Eltern beeindruckt. Möglicherweise bekommt die 15-Jährige bald doch noch ein richtiges Pferd. Aber damit ist "Luna" nicht abgeschrieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal