Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Leih-Oma werden - Jung und Alt profitieren von Leihgroßeltern

Leih-Oma werden: Jung und Alt profitieren von Leihgroßeltern

20.11.2012, 16:01 Uhr | fs (CF)

Wenn Sie eine Leih-Oma werden möchten, sollte der Umgang mit Kindern funktionieren. Der Bedarf nach künstlichen Großeltern ist seit Jahren steigend. Der Traum von eigenen Enkeln lässt sich deswegen erfüllen.

Mit Freude eine Leih-Oma werden

Durch Veränderungen in den gesellschaftlichen Strukturen wachsen Kinder nicht immer bei Vater und Mutter gemeinsam auf. Doch für eine Person ist es meist gar nicht so einfach, eine ausreichende Kinderversorgung zu gewährleisten. Gleichzeitig zeigt die demografische Entwicklung, dass sich immer weniger Leute für Kinder entscheiden. Die Vorzüge einer tollen Karriere werden oft in den Mittelpunkt gestellt. Diese Situation führt dazu, dass Sie oftmals auf Enkel verzichten möchten.

Im gehobenen Alter ist jedoch so viel Zeit vorhanden, dass diese gerne in die Familie investiert wird. Nur zu traurig ist es dann, wenn keine Möglichkeiten vorhanden sind. Sie müssen jedoch deswegen nicht zu Hause auf der Couch rumsitzen. Wenn Sie eine Leih-Oma werden, erfreuen sich andere Kinder an Ihrer Anwesenheit. (Senioren-Au-Pair: Oma werden ohne eigene Enkel)

Tolle Großeltern mit netten Enkeln

Das ganze Projekt funktioniert im Prinzip relativ simpel. Auf der einen Seite steht der Bedarf von Eltern für eine Verpflegung. Auf der anderen Seite steht die Nachfrage von älteren Menschen nach kleinen Kindern. Beide Wünsche lassen sich hervorragend zusammenführen. Dabei sind die Vorteile für die Senioren völlig offensichtlich. Es ist meist ein schönes Gefühl, sich wieder um jemanden kümmern zu dürfen. Besonders ein geregelter Tagesablauf ist eines der Dinge, wonach sich viele Menschen sehnen. Nicht zuletzt die übertragene Verantwortung sorgt dafür, dass Sie die Aufgabe mit Freude erledigen. Um Großeltern zu sein, müssen Sie deswegen keine leiblichen Enkelkinder mehr besitzen. (Lebensabend sinnvoll nutzen: Tipps zur Beschäftigung)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal