HomeLebenFamilieFreizeitHobby

Stricken lernen: Die Grundlagen


Stricken lernen: Die Grundlagen

fj (CF)

27.06.2011Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Stricken ist ein tolles Handwerk, das jeder erlernen kann
Stricken ist ein tolles Handwerk, das jeder erlernen kann (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextBritische Tories stürzen in Umfragen abSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBVB-Verhandlungen mit Moukoko stockenSymbolbild für einen TextNeue Frist für Hafen-Deal mit ChinaSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextFrau im Schlafanzug verschwindet spurlosSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Wer stricken lernen will, sollte sich zunächst ein gewisses Grundwissen aneignen, bevor er sich einem bestimmten Strickprojekt widmet. Anfänger sollten beispielsweise über die unterschiedlichen Nadelstärken Bescheid wissen und sich dann an das Lernen der Technik machen.

Die unterschiedlichen Nadeln

Stricken können Sie mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Nadeln: Entscheidend sind die Länge, der Durchmesser und das Material. Die passende Länge sollten Sie im Hinblick auf Ihr Strickprojekt bestimmen, denn Schals und Pullover werden mit längeren Stricknadeln gefertigt als beispielsweise Socken oder Handschuhe. Die Dicke der Nadeln ist hingegen meist einfach zu bestimmen: Auf den jeweiligen Woll-Banderolen haben viele Hersteller den passenden Durchmesser für das jeweilige Garn in Millimetereinheiten abgedruckt.

Für Anfänger, die das Stricken noch lernen, gibt es hinsichtlich des Materials von Stricknadeln einen Tipp: Das Werkzeug sollte gut in der Hand liegen. Die meisten Stricknadeln sind aus Bambus, Metall oder Kunststoff gefertigt. Metall ist besonders bruchfest, Bambusnadeln sind schön griffig und Kunststoff ist leicht. Die Entscheidung liegt bei Ihnen, denn alle Arten eignen sich zum Stricken. Ihre Stricknadeln sollten außerdem mit einem Maschenstopper am Ende ausgestattet sein, damit die Wolle hinten nicht herunterrutscht.


Nähen, Stricken, Häkeln & Co

Handarbeit bedeutet mehr als nur einen Knopf annähen.
Topflappen häkeln ist ideal für Anfänger.
+4

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
urn:newsml:dpa.com:20090101:220929-911-009621
Regierung einigt sich auf Gaspreisbremse

Rundstricknadeln und Nadelspiel

Es gibt außerdem noch Spezialwerkzeuge wie Rundstricknadeln und Nadelspiele. Bei Rundstricknadeln handelt es sich um zwei Nadeln, die an den hinteren Enden mit einem biegsamen Stück Plastik verbunden sind. Ein Nadelspiel besteht aus vier oder fünf Nadeln, die im Vergleich zu normalen Stricknadeln zwei zugespitzte Enden haben. Beide Varianten benötigen Sie, um Schläuche zu stricken, zum Beispiel für Ärmel oder Fingerteile von Handschuhen.

Nadelspiele ermöglichen Ihnen deutlich detailliertere Textilarbeiten. Auch für Anfänger lohnt es sich, die Technik mit diesen speziellen Stricknadeln zu lernen, denn die Schläuche werden so in einem Stück gestrickt. Nutzen Sie hingegen herkömmliche Nadeln, müssen Sie den Stoff an der entsprechenden Stelle zusätzlich zusammennähen.

Stricken lernen: Die Technik

Beim Stricken wird zwischen links- und rechtsgerichteten Maschen unterschieden. Für das Linksstricken stechen Sie von hinten in die jeweilige Masche und ziehen den Wollfaden nach vorne durch. Das Rechtsstricken funktioniert entsprechend genau anders herum. Alle anderen Techniken, die Sie für das Stricken lernen können, sind Variationen dieser beiden Grundarten.

Die unterschiedliche Kombination der Techniken erzeugt dann jeweils ein eigenes Muster: Ein einfaches Rippenmuster erhalten Sie beispielsweise, wenn Sie abwechselnd eine Masche rechts und eine links stricken, wie die Zeitschrift „Brigitte“ Strickanfängern erklärt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website