Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Studie: Notwendige Ganztagsbetreuung für Schüler

Studie: Notwendige Ganztagsbetreuung für Schüler

20.07.2011, 12:07 Uhr | AFP

Studie: Notwendige Ganztagsbetreuung für Schüler . Deutschland müsse das Potenzial gut ausgebildeter Mütter besser nutzen. Dazu muss die Ganztagsbetreuung für Schulkinder gewährleistet sein. (Foto: imago)

Deutschland müsse das Potenzial gut ausgebildeter Mütter besser nutzen. Dazu muss die Ganztagsbetreuung für Schulkinder gewährleistet sein. (Foto: imago)

Die flächendeckende Ganztagsbetreuung von Schulkindern würde laut einer Studie zwischen 350.000 und 460.000 Mütter zusätzlich auf den Arbeitsmarkt bringen. Das geht aus einer veröffentlichten Expertise des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und der Universität der Bundeswehr Hamburg hervor. Vor allem qualifizierte Frauen in Westdeutschland, die bislang wegen ihrer Kinder nicht erwerbstätig sind, würden dann eine Teilzeitbeschäftigung aufnehmen. Zudem könnten bereits erwerbstätige Mütter von Schulkindern ihre Arbeitszeit ausweiten.

Langfristige Karriere- und Einkommensvorteile für Frauen

Der notwendige Ausbau der Ganztagsbetreuung würde den Experten zufolge für sechs- bis elfjährige Schulkinder rund 3,5 Milliarden Euro kosten. Die laufenden Kosten von rund einer Milliarde Euro pro Jahr ließen sich demnach fast vollständig durch die Mehreinnahmen aus der Einkommensteuer decken. Bei moderaten Elternbeiträgen wäre die Bilanz für die öffentlichen Haushalte laut IZA sogar deutlich positiv. Hinzu komme eine spürbare Entlastung der Sozialkassen, bessere Jobeinstiegschancen besonders für langzeitarbeitslose Alleinerziehende sowie langfristige Karriere- und Einkommensvorteile für Frauen.

Das Potenzial gut ausgebildeter Mütter besser nutzen

Bislang konzentriert sich die Diskussion um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf meist auf bessere Betreuungsangebote für Kleinkinder. Aus bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Sicht spielt die Ganztagsbetreuung von Schulkindern laut Studie aber eine ebenso wichtige Rolle. "Schon jetzt reißen sich viele Unternehmen um Fachkräfte", erklärte IZA-Experte Werner Eichhorst. Deshalb müsse Deutschland zwingend das Potenzial gut ausgebildeter Mütter besser nutzen. Die Ausweitung der ganztägigen Betreuung von Schulkindern leiste dazu einen wichtigen Beitrag.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

shopping-portal