Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Lebenserwartung steigern - Alt werden und dabei fit bleiben

Lebenserwartung steigern: Alt werden und dabei fit bleiben

07.02.2012, 10:37 Uhr | mk (CF)

Statistiken zufolge, steigt die Lebenserwartung von Jahr zu Jahr kontinuierlich an. Wenn Sie ebenfalls alt werden und dabei fit bleiben möchten, gibt es einige Tipps. Laut "Welt" liegt die Lebenserwartung bei verheirateten Männern beispielsweise höher als bei Geschiedenen. Zudem hat eine Langzeitstudie gezeigt, dass vor allem die Menschen alt werden, die im Leben vorsichtig agieren und einen soliden Lebenswandel praktizieren.

Die Lebenserwartung steigern

Studien zur Lebenserwartung sind noch rar. Vor allem, wenn es um individuelle Unterschiede in der Lebensführung geht, liegen nur spärliche empirische Daten vor. In den USA wurde jedoch herausgefunden, dass das Eheleben vor allem dafür sorgt, dass Männer alt werden. Bei Frauen hingegen gibt es diesbezüglich keinen spürbaren Einfluss auf die Lebenserwartung. Beiden Geschlechtern gemeinsam ist jedoch, dass eine hohe Produktivität die Lebenserwartung steigert.

Problemlos alt werden

Interessanterweise hat die Studie zudem gezeigt, dass Fröhlichkeit und Humor weniger relevante Faktoren für die Lebenserwartung sind als Vorsicht und Hartnäckigkeit. Laut „Frankfurter Allgemeiner Zeitung“ haben aber nicht nur individuelle Lebensführung und Einstellung einen Einfluss darauf, dass Menschen alt werden.

So fanden US-Forscher heraus, dass die Belastung mit Feinstaub ein entscheidendes Kriterium ist. Bereits eine Verringerung der Feinstaubemissionen um zehn Millionstel Gramm (zehn Mikrogramm) pro Kubikmeter Luft kann die Lebenserwartung um mehr als ein halbes Jahr in die Höhe schrauben. Auch Sonnenschein wirkt sich positiv auf die Lebenserwartung aus. Hierdurch werden Kreislauf und Stoffwechsel angeregt, und die Zufuhr von Vitamin D steigt an.

Fit bleiben

Ein eher individueller Aspekt besteht in der Fitness. Wenn Sie alt werden möchten, sollten Sie für ausreichend Bewegung sorgen und Sport treiben. Denn wer fit bleibt, steigert gleichzeitig die Lebenserwartung. Das gilt auch dann, wenn Sie bereits eine Krankheit haben. Hier kann Fitness einen größeren Effekt haben als teure Medikamente, und die Zellen, die den Gesundheitszustand positiv beeinflussen, werden durch Fitness und Sport nachhaltig gestärkt.

Wichtig ist dabei, dass Sie vor dem Ausüben einer Sportart mit Ihrem Arzt sprechen und die Belastung nicht zu hoch werden lassen. Fitness beschränkt sich zudem nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die geistige Beweglichkeit und das Pflegen sozialer Kontakte. Gehirnjogging und das Treffen von Freunden und Bekannten sind ebenfalls entscheidend, wenn Sie alt werden möchten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal