Leiche in Frankfurt: Getötete hatte Übergriffe an Silvester erfunden
Leiche in Frankfurt: Getötete hatte Übergriffe an Silvester erfunden

Am Mittwoch wurde in Frankfurt eine Leiche gefunden. Gegen die Frau wurde ermittelt, weil sie Übergriffe von Flüchtlingen erfunden hatte. Ein Motiv für die Tat sieht die Polizei darin derzeit aber... mehr

Am Mittwoch wurde in Frankfurt eine Leiche gefunden. Gegen die Frau wurde ermittelt, weil sie Übergriffe von Flüchtlingen erfunden hatte. Ein Motiv für die Tat sieht die Polizei darin derzeit nicht.

Grüne: Beschränkungen beim Verkauf von Silvesterböllern
Grüne: Beschränkungen beim Verkauf von Silvesterböllern

Die Berliner Grünen sind für Beschränkungen beim Verkauf von Silvesterböllern. Nach ihrem Willen soll dies künftig nur noch am 31. Dezember und nur in Fachgeschäften möglich sein. Zudem soll... mehr

Die Berliner Grünen sind für Beschränkungen beim Verkauf von Silvesterböllern. Nach ihrem Willen soll dies künftig nur noch am 31. Dezember und nur in Fachgeschäften möglich sein. ...

Keine Ermittlungen nach Silvesternacht gegen Ex-Polizeichef
Keine Ermittlungen nach Silvesternacht gegen Ex-Polizeichef

Zwei Jahre nach den massenhaften Übergriffen in der Kölner Silvesternacht sind die Ermittlungen zu den Maßnahmen der Ordnungskräfte eingestellt worden. Betroffen ist auch der damalige Polizeipräsident... mehr

Zwei Jahre nach den massenhaften Übergriffen in der Kölner Silvesternacht sind die Ermittlungen zu den Maßnahmen der Ordnungskräfte eingestellt worden. Betroffen ist auch der ...

Erneuter Angriff mit Böllern auf Rettungskräfte in Berlin
Erneuter Angriff mit Böllern auf Rettungskräfte in Berlin

Erneut hat es in Berlin einen Angriff auf Rettungskräfte gegeben. Ein 37-Jähriger soll in der Nacht zu Samstag zwei Rettungssanitäter mit Böllern beworfen haben, wie die Polizei mitteilte. Die 28 und... mehr

Erneut hat es in Berlin einen Angriff auf Rettungskräfte gegeben. Ein 37-Jähriger soll in der Nacht zu Samstag zwei Rettungssanitäter mit Böllern beworfen haben.

Türsteher-Attacke in Düsseldorf: Polizei fahndet nach Täter
Türsteher-Attacke in Düsseldorf: Polizei fahndet nach Täter

An Silvester hat ein Autofahrer einen Türsteher in Düsseldorf angefahren und schwer verletzt. Nun ist der Fahrer identifiziert. Ein internationaler Haftbefehl wegen versuchten Totschlags liegt vor. ... mehr

An Silvester hat ein Autofahrer einen Türsteher in Düsseldorf angefahren und schwer verletzt. Nun ist der Fahrer identifiziert. Ein internationaler Haftbefehl wegen versuchten Totschlags liegt vor.  

"Totale Verrohung" – Ärztepräsident beklagt Gewalt gegen Mediziner
"Totale Verrohung" – Ärztepräsident beklagt Gewalt gegen Mediziner

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die zunehmende Gewalt gegen Mediziner, Pfleger und Sanitäter stark kritisiert. Das Thema war wegen der Attacken in der Silvesternacht wieder aufgekommen.... mehr

In der Silvesternacht wurden Ärzte und Sanitäter massiv angegriffen - das Problem ist in manchen Krankenhäusern offenbar Alltag.

Umfrage: Silvester-Böllerei spaltet die Nation
Umfrage: Silvester-Böllerei spaltet die Nation

Für die einen ist sie Spaß und lieb gewonnene Tradition, für die anderen ein Ärgernis: die Böllerei an Silvester. Das Thema polarisiert seit Langem, doch selten so wie um diesen Jahreswechsel herum –... mehr

Für die einen ist sie Spaß und liebgewonnene Tradition, für die anderen ein Ärgernis: die Böllerei an Silvester. Das Thema polarisiert – wie eine aktuelle Umfrage belegt.

Kolumne von Anja Rützel: Die Vereinigten Staaten von Schluck
Kolumne von Anja Rützel: Die Vereinigten Staaten von Schluck

Öffentliche Saufgelage sind im Heimatort verboten? Macht nichts, man kann ja immer noch seinen persönlichen Staat gründen – so wie ein paar Neuseeländer. Eine Kolumne von Anja Rützel. ? Ruetzel... mehr

Öffentliche Saufgelage sind im Heimatort verboten? Macht nichts, man kann ja immer noch seinen persönlichen Staat gründen – so wie ein paar Neuseeländer. Eine Kolumne von Anja Rützel.

"Frohes Neues" geht auch nach zwei Wochen noch
"Frohes Neues" geht auch nach zwei Wochen noch

An den ersten Arbeitstagen nach Silvester ist es selbstverständlich, Kollegen und beruflichen Kontakten ein frohes neues Jahr zu wünschen. Nach ein paar Wochen wirkt das jedoch albern – oder nicht?... mehr

An den ersten Arbeitstagen nach Silvester ist es selbstverständlich, Kollegen ein frohes neues Jahr zu wünschen. Nach ein paar Wochen wirkt das albern – oder nicht? 

Unfall in Nürnberg: Jugendliche durch Böller schwer verletzt
Unfall in Nürnberg: Jugendliche durch Böller schwer verletzt

In Nürnberg wurden fünf Jugendliche durch die Explosion eines Böllers schwer verletzt. Zwei Jungen erlitten bei dem Unfall am späten Dienstagnachmittag schwerste Gesichts- und Handverletzungen, einem... mehr

Am Dienstagnachmittag hat die Explosion eines vermeintlichen Böllerblindgängers fünf Jugendlichen in Nürnberg schwerste Verletzungen zugefügt. 

Nagelsmann: "Silvester ist ein schwachsinniges Fest"
Nagelsmann: "Silvester ist ein schwachsinniges Fest"

Zu Silvester haben die Deutschen weit über 100 Millionen Euro ausgegeben. Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann hat dafür kein Verständnis.  Beim Trainingsauftakt zur Rückrunde war Julian Nagelsmann... mehr

Zu Silvester haben die Deutschen weit über 100 Millionen Euro ausgegeben. Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann hat dafür kein Verständnis. 

Mehrere Kinder von Feuerwerkskörpern schwer verletzt
Mehrere Kinder von Feuerwerkskörpern schwer verletzt

Mehrere Kinder sind in Nordrhein-Westfalen nach dem Jahreswechsel beim leichtfertigen Umgang mit Feuerwerkskörpern verletzt worden - einige von ihnen schwer. Zahlreiche Rettungskräfte waren am... mehr

Mehrere Kinder sind in Nordrhein-Westfalen nach dem Jahreswechsel beim leichtfertigen Umgang mit Feuerwerkskörpern verletzt worden - einige von ihnen schwer. Zahlreiche ...

Kräftiger Wind vertreibt Silvester-Feinstaub

Dessau-Roßlau (dpa) - Kräftiger Wind und Regen hat die hohe Feinstaubbelastung durch das Silvesterfeuerwerk am Jahreswechsel schnell vertrieben. Zwar habe das Feuerwerk erneut zu einem explosionsartigen Anstieg der Werte geführt, teilte das Umweltbundesamt mit. Hohe Werte von teilweise mehr als 1000 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft seien aber auf die Stunde nach dem Jahreswechsel beschränkt geblieben. Nur an elf Messstationen wurde der zulässige Höchstwert von 50 Mikrogramm überschritten. Im vergangenen Jahr war dies noch an 187 Stationen der Fall. mehr

Dessau-Roßlau (dpa) - Kräftiger Wind und Regen hat die hohe Feinstaubbelastung durch das Silvesterfeuerwerk am Jahreswechsel schnell vertrieben.

Jugendlicher baut Sprengkörper: Mutter ruft Polizei

Die Polizei hat bei einem 15-Jährigen in Göppingen einen selbstgebastelten gefährlichen Sprengkörper sichergestellt. Die Mutter hatte den rohrförmigen Böller am Samstag im Zimmer ihres Sohnes entdeckt und die Polizei gerufen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Beamte holten den Sprengkörper aus der Wohnung und brachten ihn aufgrund seiner Gefährlichkeit auf einem Feld kontrolliert zur Explosion. Teile des Sprengkörpers flogen nach Polizeiangaben etwa 30 Meter weit. ... mehr

Die Polizei hat bei einem 15-Jährigen in Göppingen einen selbstgebastelten gefährlichen Sprengkörper sichergestellt. Die Mutter hatte den rohrförmigen Böller am Samstag im Zimmer ...

Silvester-Krawall: Sollten Böller verboten werden?
Silvester-Krawall: Sollten Böller verboten werden?

Gefährliches Silvester: In Brandenburg sterben zwei Menschen durch Feuerwerkskörper,  Randalierer attackieren in Berlin Rettungskräfte mit Raketen. Muss die Politik Konsequenzen ziehen?  Traurige... mehr

Gefährliches Silvester: In Brandenburg sterben zwei Menschen durch Feuerwerkskörper,  Randalierer attackieren in Berlin Rettungskräfte mit Raketen. Muss die Politik Konsequenzen ziehen?

Silvesterböller explodiert in der Hand eines Zehnjährigen

Hechingen (dpa) - Ein Zehnjähriger hat sich in Hechingen beim Zünden eines gefundenen Silvesterböllers schwer verletzt. Der Junge sammelte den wohl in der Silvesternacht nicht explodierten Knaller am Neujahrstag auf und zündete die kurze Lunte mit einem Feuerzeug an, wie die Polizei in Baden-Württemberg mitteilte. Der Böller explodierte in der linken Hand des Kindes. Trotz schwerster Handverletzungen schaffte es der Junge noch bis nach Hause. Der Rettungsdienst brachte den Zehnjährigen in eine Klinik.  mehr

Hechingen (dpa) - Ein Zehnjähriger hat sich in Hechingen beim Zünden eines gefundenen Silvesterböllers schwer verletzt.

Schaf im Abbruchhaus gegrillt: Polizei schreitet ein
Schaf im Abbruchhaus gegrillt: Polizei schreitet ein

Die Polizei hat in Bremerhaven einen Grillabend beendet, bei dem ein 37-jähriger Mann über einer offenen Feuerstelle ein Schaf röstete. Dazu hatte er nach Polizeiangaben vom Dienstag an Silvester in... mehr

Die Polizei hat in Bremerhaven einen Grillabend beendet, bei dem ein 37-jähriger Mann über einer offenen Feuerstelle ein Schaf röstete. Dazu hatte er nach Polizeiangaben vom ...

Silvesterböller explodiert in der Hand eines Zehnjährigen
Silvesterböller explodiert in der Hand eines Zehnjährigen

Ein Zehnjähriger hat sich in Hechingen (Zollernalbkreis) beim Zünden eines gefundenen Silvesterböllers schwer verletzt. Der Junge sammelte den wohl in der Silvesternacht nicht explodierten Knaller am... mehr

Ein Zehnjähriger hat sich in Hechingen (Zollernalbkreis) beim Zünden eines gefundenen Silvesterböllers schwer verletzt. Der Junge sammelte den wohl in der Silvesternacht nicht ...

Jahreswechsel: Fröhlicher und meist friedlicher Start ins Jahr 2018
Jahreswechsel: Fröhlicher und meist friedlicher Start ins Jahr 2018

Berlin (dpa) - Millionen Menschen in Deutschland und der Welt sind mit fröhlichen Silvesterpartys und knallbuntem Feuerwerk ins Jahr 2018 gestartet. Bei der größten Silvesterparty Deutschlands am... mehr

Mit fröhlichen Partys feiert die Welt ins neue Jahr. In Deutschland gibt es bei Böller-Unfällen es zwei Tote. Sexuelle Übergriffe auf Frauen...

Das sind die wichtigsten Nachrichten der Feiertage
Das sind die wichtigsten Nachrichten der Feiertage

Eine Kanzlerin unter Druck, verschwundene Häftlinge und ein möglicher deutscher Skisprung-Champion: Mit diesem Überblick können Sie im Büro mitreden. Iran wird von Protesten erschüttert Der Iran wird... mehr

Eine Kanzlerin unter Druck, verschwundene Häftlinge und ein möglicher deutscher Skisprung-Champion: Mit diesem Überblick können Sie im Büro mitreden.

Drei-Tages-Wettervorhersage



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018