Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Muttertag >

Richtiges Benehmen am Muttertag: Worauf es ankommt

Die Mutter schonen  

Richtiges Benehmen am Muttertag: Worauf es ankommt

05.03.2012, 13:41 Uhr | sc (CF)

Richtiges Benehmen ist am Muttertag angemessen und notwendig. Wie so oft sind es die kleinen Dinge, die eine ganz besondere Freude machen.

Richtiges Benehmen: Was ist angemessen?

Mindestens einmal im Jahr haben Mütter für alle ihre Mühen und Sorgen eine große Belohnung verdient. Damit sind gar nicht große Geschenke, sondern eher feinfühlige, kleine Gesten gemeint. Richtiges Benehmen beginnt bereits am Morgen des Muttertags. Überraschen Sie die Person der Stunde mit einem Frühstück im Bett, einem prachtvollen Strauß Blumen und einer schönen Karte. Selbstgebasteltes kommt ebenfalls sehr gut an: Die Kinder könnten im Vorfeld ein Bild malen oder beispielsweise eine Kette basteln. Idealerweise kriegt Mama von der Bastelei vor dem Muttertag nichts mit, dann ist die Überraschung umso schöner. Natürlich sind auch klassische Geschenke wie Parfüme und Süßes für den Anlass angemessen. Der Muttertag ist jedoch im Vergleich zum Valentinstag deutlich weniger kommerzialisiert. Das heißt für Sie, dass Sie die finanziell aufwendigen Gesten ruhig auf andere Feiertage verschieben können. (Was Mütter sich wirklich wünschen)

Rundumservice bis in die Abendstunden

Mit der Geschenkzeremonie am Morgen ist der Muttertag natürlich noch nicht abgeschlossen. Ist die Mutter bei Ihnen in der Familie normalerweise für den Haushalt zuständig, dann freut Sie sich sicher, wenn Sie Ihr im Verlauf des Tages die vielen nervigen Aufgaben des Alltags abnehmen: vom Abwasch oder dem Einräumen der Spülmaschine bis hin zur Wäsche und dem Supermarktbesuch. Währenddessen kann sich die Beschenkte richtig entspannen und den Dingen frönen, für die sie sonst keine Zeit hat. Den Tag lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen mit der Familie ausklingen. Natürlich sollte die Mutter auch hier die Füße hochlegen dürfen, während die anderen Familienmitglieder den Kochlöffel schwingen. (Die eigene Mutter verwöhnen: Tipps)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Muttertag

shopping-portal