Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten

12.07.2012, 16:49 Uhr | cw (CF)

Viele Menschen wünschen sich einen eigenen Hund. Vor dem Kauf sollten Sie allerdings einige Fragen klären, damit Sie selbst und auch Ihr künftiges Haustier auf Dauer glücklich werden.

Ein Hund braucht Zeit und Pflege

Ein Hund ist ein treuer Begleiter durchs Leben und wird für viele Menschen zu einem echten Freund mit vier Beinen. Doch das Tier braucht auch Zeit und Pflege. Sie sollten sich daher vor dem Kauf eines Hundes darüber Gedanken machen, ob Sie ausreichend zeitliche Reserven haben. Wenn Sie von früh bis spät arbeiten müssen und der Hund den ganzen Tag allein in der Wohnung sitzen müsste, wäre das sicherlich nicht ideal für das Tier. Hinterfragen Sie außerdem kritisch, wie es um Ihre Motivation steht, bei Wind und Wetter mit dem Hund nach draußen zu gehen. Er muss jeden Tag Gassi gehen - egal, wie ungemütlich es draußen sein mag. (Hund anschaffen: Wie verändert sich mein Leben?)

Ist ein Hund überhaupt erlaubt?

Wenn Sie zu dem Schluss gekommen sind, dass Sie Zeit und Lust haben, sich jeden Tag um Ihren künftigen Hund zu kümmern, müssen Sie noch weitere Fragen klären. So müssen Sie unbedingt vor dem Kauf herausfinden, ob Sie überhaupt einen Hund in Ihrer Wohnung halten dürfen. Wenn Sie ein eigenes Haus besitzen, ist die Tierhaltung kein Problem. In vielen Mietverträgen ist allerdings geregelt, dass Sie entweder keinen Hund anschaffen dürfen oder zuvor die schriftliche Erlaubnis des Vermieters benötigen. Bedenken Sie auch, dass eine kleine Wohnung einem großen Hund schnell zu eng werden kann - besonders dann, wenn kein Garten vorhanden ist

Vor dem Kauf: Kritischer Blick auf den Züchter

Wenn alle Fragen geklärt sind, können Sie sich einen Hund beim Züchter aussuchen. Schauen Sie sich dessen Arbeit vor dem Kauf genau an: Haben die Hunde genug Auslauf? Sind die Tiere sauber und gepflegt? Außerdem sollten die Jungtiere frühestens im Alter von acht Wochen abgegeben werden. (Kaufvertrag bei der Anschaffung eines Hundes)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal