Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Silvester in Berlin: Feiern in der Hauptstadt

Silvester in Berlin: Feiern in der Hauptstadt

21.12.2012, 12:30 Uhr | sc (CF)

Die Open-Air-Party zu Silvester in Berlin gilt als die größte der Welt. Klar, dass ein Kurzurlaub in der Hauptstadt über den Jahreswechsel für viele besonders attraktiv ist. Am Brandenburger Tor und anderswo - hier lesen Sie, wo Sie in Berlin Silvester feiern können.

Silvester feiern am Brandenburger Tor

Die Silvesterparty am Brandenburger Tor bricht alle Rekorde: Rund eine Million Menschen feierten hier in den vergangenen Jahren regelmäßig ins neue Jahr. Neben dem kunstvollen Feuerwerk um Mitternacht begeistert hier auch das Rahmenprogramm mit zahlreichen bekannten Musikgruppen und auch internationalen Stars. Buden, Bühnen und Lichtinstallationen säumen die Festmeile an der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor. Die Festmeile ist rund zwei Kilometer lang und bietet allen Feierfreudigen ausreichend Platz. Das genaue Programm wird jedes Jahr erst Mitte Dezember verraten, wie das offizielle Hauptstadtportal "berlin.de" mitteilt. Der Eintritt ist aber auf jeden Fall frei – und in der Open-Air-Disco darf bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert werden. (Silvester: Warum feiern wir den Jahreswechsel?)

Tipp: Aus Sicherheitsgründen sind auf der Festmeile am Brandenburger Tor spitze Gegenstände, Glasflaschen und eigene Feuerwerkskörper verboten. Darauf sollten sie achten, wenn Sie sich an Silvester in Berlin auf dem Weg zur Party machen. Und seien Sie auf jeden Fall pünktlich am Gelände, denn schon ab Nachmittag kann dieses so gut gefüllt sein, dass Nachzügler keine Chance mehr haben. Für Kinder ist das Festgelände am Brandenburger Tor eher nichts, weil es gerade zu später Stunde vor dem Bühnen sehr eng und voll werden kann.

Silvester in Berlin: Das können Sie sonst noch erleben

Wenn es Ihnen in der Menschenmenge am Brandenburger Tor zu voll ist oder Sie bei frostigen Temperaturen lieber drinnen feiern, gibt es dafür an Silvester in Berlin natürlich auch reichlich Gelegenheit. So gut wie jeder Club bietet ein eigenes Silvesterprogramm, in vielen Restaurants können Sie spezielle Silvesterarrangements mit Menü oder Büfett buchen. Auch entlang der Spree, am Gendarmenmarkt und am Kurfürstendamm verpassen Sie natürlich nicht das Feuerwerk um Mitternacht. Für einen ausgiebigen Stadtbummel zu den Sehenswürdigkeiten eignet sich dann der Neujahrstag – oder der 2. Januar, wenn Ihr Kurzurlaub mehrere Tage dauert und Sie am Silvesterabend besonders ausgiebig gefeiert haben. (Silvester-Pauschalreisen: Im Urlaub ins neue Jahr)

Ein günstiges Hotel über Silvester in Berlin zu bekommen, wird natürlich umso schwieriger, je näher der Jahreswechsel rückt. Wenn Sie nicht auf die unmittelbare Umgebung der Festmeile festgelegt sind, sondern auch nach der Silvesterparty noch eine kleine fahrt mit S-Bahn oder U-Bahn in Kauf nehmen, finden Sie in einem der weniger gefragten Stadtteile bestimmt noch ein Zimmer.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal