Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Ostsee-Urlaub mit Hund: Inseln und Strände erkunden

Ostsee-Urlaub mit Hund: Inseln und Strände erkunden

08.05.2013, 10:29 Uhr | em (CF)

Ein Ostsee-Urlaub mit Hund bietet die perfekte Erholungsmöglichkeit für Mensch und Tier. Ob eine Reise auf eine der idyllischen Ostseeinseln oder Ferien in einer der Hansestädte oder den beliebten Ostseebädern - hier finden Sie Tipps zu den schönsten Orten und Ausflugszielen.

Inselferien mit Hund

Wer sich den frischen Meereswind um die Nase wehen lassen möchte und gleichzeitig herrliche Ausflugsziele in freier Natur für einen Urlaub mit Hund sucht, der findet an der Ostsee zahlreiche Möglichkeiten. Viele Strände, an denen die Vierbeiner willkommen sind, laden zum Toben und Entspannen ein. Weit oben auf der Liste der beliebten Urlaubsziele stehen die bekannten Urlaubsinseln Usedom, Hiddensee und Rügen. Auf Rügen lockt beispielsweise der zehn Kilometer lange Strandabschnitt Schaabe in der Nähe der Gemeinde Glowe. Auch in dem kleinen, idyllischen Ostseebad Baabe dürfen sich Mensch und Tier am und im Wasser tummeln - an einem malerischen Strand, der fast völlig frei von unangenehmen Steinen ist. Wer einen Spaziergang im Grünen bevorzugt, kann auch einen Tagesausflug in die nahe gelegene Baaber Heide unternehmen.

Tipp: Auch in vielen Freizeit-, Erlebnis- und Naturparks Rügens sowie auf den berühmten Störtebeker Festspielen ist Ihr tierischer Begleiter herzlich willkommen, teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern auf seiner Internetseite mit. (Mit dem Hund am Strand: Tipps)

Mit dem Vierbeiner auf Usedom und Hiddensee

Auf Usedom wiederum finden Sie Hundestrände in den Seebädern Ahlbeck, Heringsdorf, Zinnowitz und Bansin sowie in vielen weiteren Orten. Einkehren können Hundebesitzer mit ihren Tieren in verschiedenen Hotels, von denen viele mit vier Sternen ausgezeichnet sind, oder in gemütlichen Ferienhäusern. In der Nebensaison von Oktober bis März dürfen Sie bei Ihrem Ostsee-Urlaub mit Hund sogar alle Strände der Insel für Ihre Spaziergänge nutzen.

Die kleine Insel Hiddensee, die sich gleich neben Rügen befindet, bietet neben Sandstränden auch eine faszinierende Steilküste und Steinstrände sowie eine spannende Küstenflora und -fauna, die Sie beispielsweise an den Hundestränden der Orte Neuendorf und Vitte erkunden können.

Weitere Tipps für den Ostsee-Urlaub mit Hund

Doch es gibt noch weit mehr Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die Sie bei einem Ostsee-Urlaub mit Hund genießen können. Die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zum Beispiel, die sich zwischen Stralsund und Rostock befindet. Die Ostseeregion bietet neben steinlosen Stränden auch viele Wälder für Naturliebhaber mit Tier.

Wer den Ostsee-Urlaub mit Hund mit Ausflügen in historische, malerische Städte verbinden möchte, kann in seinen Ferien die Hansestädte Wismar und Rostock oder das Ostseebad Kühlungsborn besuchen. In letzterem erwarten Sie unter anderem herrlich gestaltete Bäder aus der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert sowie Steilküsten und Wanderwege für Mensch und Tier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal