Das Sorgerecht oder die elterliche Sorge umfasst die Sorge für ein Kind und das Vermögen des Kindes. Hier erfahren Sie, wie das Sorgerecht in Deutschland geregelt ist, wer dabei welche Rechte besitzt, was bei einem Sorgerechtsstreit gilt, aber auch wann der Staat bei diesem Thema eingreift. Anhand von Urteilen und einzelnen Fällen können Sie sich hier weiterführend über das deutsche Sorgerecht informieren.

Gericht stärkt Rechte von ledigen Vätern

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Sorgerecht unverheirateter Väter in Deutschland gestärkt. Die Straßburger Richter gaben einem Kläger aus Pulheim Recht, der seit acht Jahren vergeblich um das Sorgerecht für seine Tochter gekämpft hatte. Mit der Bevorzugung von unverheirateten Müttern gegenüber den Vätern werde gegen das Diskriminierungsverbot verstoßen, heißt es in dem Urteil. Gemeinsames Sorgerecht nur bei ehelich geborenen Kindern Nach geltender Rechtslage gilt in Deutschland nur bei ehelich geborenen Kindern ein gemeinsames Sorgerecht. ... mehr

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Sorgerecht unverheirateter Väter in Deutschland gestärkt.

Familienrecht: Neues Recht für Familienstreit

Am Dienstag treten wichtige Änderungen des Familienrechts in Kraft. So soll es bei Scheidungen künftig gerechter zugehen. Vor allem aber bekommen Kinder mehr Rechte und Schutz, damit sie bei dem meist besonders stark von Gefühlen geprägten Streit ihrer Eltern möglichst wenig Schaden nehmen. Hier finden Sie einen Überblick der Neuerungen. Ein Gesetz und ein Gericht Mit dem "Gesetz über das Verfahren in Familiensachen" werden die Regeln für gerichtliche Familienstreitigkeiten erstmals zusammengefasst. Die Rechtslage soll übersichtlicher und die Verfahren beschleunigt werden. ... mehr

Am Dienstag treten wichtige Änderungen des Familienrechts in Kraft.

Projekt gewährt Vätern in Haft Zeit mit Kindern

Inhaftierte Väter in Hessen bekommen in einem Pilotprojekt gemeinsame Zeit mit ihren Kindern. Bei den "Vater-Kind-Besuchen" haben acht Gefangene einmal im Monat drei Stunden Zeit, mit ihren Kindern zu toben, zu spielen, zu basteln, zu essen oder einfach zusammen zu sein, berichtete das Justizministerium in Wiesbaden am Dienstag, den 11. August. Vater wird wieder greifbar "Gerade Kinder erleben die Abwesenheit des Vaters oft als Zurückweisung, weil sie sich in den Zwangscharakter der Abwesenheit nicht hineindenken können", erklärte Minister Jörg-Uwe Hahn (FDP). ... mehr

Inhaftierte Väter in Hessen bekommen in einem Pilotprojekt gemeinsame Zeit mit ihren Kindern.

Väter vergessen Kinder

Ein Vater geht sieben Stunden seiner Arbeit nach, bis seine Frau ihn nachmittags aus der Kinderkrippe anruft, aus der sie die gemeinsame Tochter abholen wollte, diese dort aber nicht vorgefunden hat. In diesem Moment fällt dem Vater ein, dass das Mädchen noch im Auto sitzt! Alle Wiederbelebungs- versuche schlagen fehl, das Kind ist an Überhitzung und Flüssigkeitsmangel gestorben. Fälle wie dieser, der sich Ende Juni in Dänemark ereignete, gibt es immer wieder. Aber wie kann das überhaupt passieren? ... mehr

Ein Vater geht sieben Stunden seiner Arbeit nach, bis seine Frau ihn nachmittags aus der Kinderkrippe anruft, aus der sie die gemeinsame Tochter abholen wollte, diese dort aber nicht vorgefunden hat.

Sorgerechtsentzug in Deutschland immer öfter

Deutsche Gerichte haben im vergangenen Jahr Eltern häufiger das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen als 2007. Die Zahl der Fälle stieg um acht Prozent auf exakt 12.244 Fälle, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Die meisten Fälle in Nordrhein-Westfalen In 9100 Fällen sei das Sorgerecht ganz oder teilweise auf die Jugendämter übergegangen, die übrigen Sorgerechte hätten Einzelpersonen oder Vereine zugesprochen bekommen, hieß es. ... mehr

Deutsche Gerichte haben im vergangenen Jahr Eltern häufiger das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen als 2007.

Sorgerechtsentzug in Deutschland immer öfter

Deutsche Gerichte haben im vergangenen Jahr Eltern häufiger das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen als 2007. Die Zahl der Fälle stieg um acht Prozent auf exakt 12.244 Fälle, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Die meisten Fälle in Nordrhein-Westfalen In 9100 Fällen sei das Sorgerecht ganz oder teilweise auf die Jugendämter übergegangen, die übrigen Sorgerechte hätten Einzelpersonen oder Vereine zugesprochen bekommen, hieß es. ... mehr

Deutsche Gerichte haben im vergangenen Jahr Eltern häufiger das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen als 2007.

Scheidung und Kindeswohl: Väter als Verlierer bei Umgangsrecht

Die Doku " Entsorgte Väter“ des Filmemachers Douglas Wolfsperger kommt bald in die Kinos. "stern TV" zeigte gestern Ausschnitte und sprach mit dem Regisseur. Wolfsperger berichtet über Väter, die sich von ihren Kindern verabschieden müssen, weil die Mutter den Umgang verhindert oder ein Gericht entscheidet, der Umgang schade dem Kindeswohl - so wie es ihm selbst ergangen ist. Jürgen Rudolph, seit 30 Jahren Familienrichter am Amtsgericht Cochem erklärte als weiterer Studiogast, wie es auch anders gehen kann. Vätertest Wie ist das Verhältnis zu ihrem Kind? ... mehr

Die Doku "Entsorgte Väter“ des Filmemachers Douglas Wolfsperger kommt bald in die Kinos.

Umgangsrecht: Wenn mein Kind mich nicht mehr sehen will

„Gestern stand ich vor der Schule und wollte wenigstens einmal mein Kind sehen. Sie hat geweint und ich konnte gerade noch meine Tränen unter- drücken. Nach vier Wochen hatte ich Emma zum ersten Mal wieder im Arm.“ Ein Extremfall wird hier beschrieben, sicher. Ein Fall, von dem jeder, der in Trennung lebt, hofft, dass er nicht eintritt. Aber wer hilft, wenn ein Elternteil dem anderen das Kind entzieht? Welches Umgangsrecht haben getrennt lebende Elternteile? Und wie wird der - oft vorgeschobene - Wille des Kindes berücksichtigt? ... mehr

„Gestern stand ich vor der Schule und wollte wenigstens einmal mein Kind sehen.

Familienrecht: Kinderkrippe schadet nicht dem Kindeswohl

Eine Mutter kann ihr Kind in eine Krippe geben, auch wenn der Vater anbietet, den gemeinsamen Nachwuchs zu betreuen. Die geplante Unterbringung eines Kindes in einer Krippe sei kein Grund, dem Vater das sogenannte Aufenthaltsbestimmungsrecht zu übertragen. Das entschied das Brandenburgische Oberlandesgericht in Brandenburg/Havel. Vater beantragt Aufenthaltsbestimmungsrecht Die nicht miteinander verheirateten Eltern eines im November 2007 geborenen Kindes haben stets in getrennten Haushalten gelebt. Der Vater ist freiberuflich tätig und unterhält in seiner Wohnung ein Büro. ... mehr

Eine Mutter kann ihr Kind in eine Krippe geben, auch wenn der Vater anbietet, den gemeinsamen Nachwuchs zu betreuen.

Sorgerecht

77 Staaten unterstützen Rückführung Befindet sich das Kind eines Deutschen in einem Vertragsstaat, setzt das zuständige Bundesamt für Justiz die Hebel für die Rückführung in Bewegung. Auch der Internationale Sozialdienst des Deutschen Vereins in Berlin, die Mediatorin des EU-Parlaments und die "Initiative Vermisste Kinder" aus Hamburg unterstützen Betroffene. ... mehr

77 Staaten unterstützen Rückführung Befindet sich das Kind eines Deutschen in einem Vertragsstaat, setzt das zuständige Bundesamt für Justiz die Hebel für die Rückführung in Bewegung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10



shopping-portal