Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Wechselkröte: Meister der Tarnung

Amphibien  

Wechselkröte: Meister der Tarnung

09.09.2013, 10:23 Uhr | ah (CF)

Dank ihrem grün-braun fleckigen Tarnmuster auf der Oberseite ist die Wechselkröte perfekt vor Fressfeinden getarnt. Typischer Lebensraum der Steppenart sind trocken-warme Landschaften mit geringer Niederschlagsmenge und Walddichte.

Lebensraum der Wechselkröte

Der Lebensraum der Wechselkröte reicht von der Mongolei über die Steppengebiete Eurasiens bis nach Nordafrika. In Mitteleuropa besiedelt sie vor allem Kies- und Sandgruben, vegetationsarme Flächen wie Truppenübungsplätze, Industriebrachen und Steinbrüche. Wie die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) betont, kann sich der Lebensraum der Wechselkröte auch auf Hausgärten, Parkanlagen, Bahndämme und Weinberge ausweiten.

Zwar ist die Art aufgrund ihres Bestandsrückgangs streng geschützt, im Osten Deutschlands gibt es aber laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) teilweise noch große stabile Vorkommen. Voraussetzung für die Laichablage und somit für die Existenz sind weitgehend vegetationsarme Gewässer.

Wechselkröte: Fortpflanzung und Entwicklung

Sobald die Wassertemperaturen die Zwölf-Grad-Marke übersteigen, für gewöhnlich zwischen Ende April und Anfang Mai, beginnt die Paarungszeit der Wechselkröte. An den drei bis vier Meter langen Laichschnüren, die das Weibchen um Wasserpflanzen wickelt, können bis zu 15.000 Eier hängen. Je nach Wassertemperatur dauert es acht bis zwölf Wochen, bis die Metamorphose von Kaulquappe zum Frosch vollzogen ist. Nun ist auch das grün-braune Tarnmuster auf dem Rücken deutlich zu erkennen, ebenso wie die dunkelgrauen Flecken an der Unterseite. Besonders auffällig ist die grün-gelbliche Iris mit dunklen Sprenkeln.

Ausgewachsene Tiere erreichen eine Größe von acht bis zehn Zentimetern. Typischerweise stoßen sie einen trillernden Gesang aus, der gemeinsam mit den Rufen ihrer Verwandten einen Kilometer weit schallt. Eine weitere Besonderheit der Art ist, dass sie – nachdem sie in jungen Jahren echtes Pionierverhalten gezeigt und einen neuen Lebensraum erschlossen hat – zum Ablaichen wieder an ihr Geburtsgewässer zurückkehrt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe