Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Seniorenjobs: Im Rentenalter weiter arbeiten

Freizeit im Alter  

Seniorenjobs: Im Rentenalter weiter arbeiten

04.04.2014, 16:19 Uhr | in (CF)

Seniorenjobs: Im Rentenalter weiter arbeiten. Auch im Alter kann ein Job Sinn machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch im Alter kann ein Job Sinn machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit Beginn der Rente muss keinesfalls Schluss mit Arbeiten sein. Über Senioren-Jobs können Sie einer Beschäftigung nachgehen, die für einen geregelten Tagesablauf sorgt und gleichzeitig Ihre Rente ein wenig aufbessert.

Warum im Alter arbeiten?

Während es früher durchaus üblich war, mit Eintritt ins Rentenalter jegliche Beschäftigung aufzugeben, möchten viele Menschen heute auch im Alter aktiv bleiben. Einige treibt die Angst vor Geldnöten an, andere ganz einfach der Wunsch danach, etwas Sinnvolles zu tun, sich nützlich zu machen und Erfüllung zu finden. "Viele wollen arbeiten, weil sie sich noch fit fühlen", so Holger Schäfer, Arbeitsmarktexperte des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zu "Spiegel-Online" in einem Bericht zum Thema.

Eine bezahlte Anstellung zu bekommen, ist allerdings nicht ganz einfach. Nur wenige Arbeitgeber und Unternehmer vergeben Senioren-Jobs. Aber: Arbeitsmarktforscher gehen davon aus, dass immer mehr Senioren zukünftig arbeiten werden. Wichtig ist, dass Sie sich im Bewerbungsprozess nicht für Ihr fortgeschrittenes Alter rechtfertigen, sondern Ihre Stärken und Kompetenzen herausstellen. Bleiben Sie offensiv und selbstbewusst, entkräften Sie eigeninitiativ vermeintliche Vorurteile und zeigen Sie sich motiviert und lernwillig.

Typische Senioren-Jobs

Klassische Berufe, die problemlos von Senioren ausgeübt werden können, sind Kurierdienste. Dafür ist nur ein gültiger Führerschein erforderlich. Ein anderer Job, für den Sie keine speziellen Vorkenntnisse oder Zeugnisse brauchen, ist der des Nachtwächters.

Wer nicht mehr fit genug ist, um den ganzen Tag durch die Gegend zu fahren oder nachts wach und aufmerksam zu sein, sollte sich nach Senioren-Jobs umsehen, die stundenweise erledigt werden können. Auch Dozenten, Archivare, Büroassistenten und Übersetzer sind häufig älteren Baujahres. Wer den Umgang mit neuen Medien nicht scheut und gerne flexibel arbeiten will, kann auch von zu Hause aus als freier Texter für Online-Redaktionen oder Unternehmen arbeiten.

Erfahrung ist wertvoll

Die meisten Ruheständler verfügen über Allgemein- und Spezialwissen von unschätzbarem Wert. Jahrzehntelange Berufserfahrung macht sie zu gefragten Beratern in Unternehmen und Firmen.

Der Vorteil: Sie sind unabhängig und fungieren als Experte, der jüngeren Kollegen mit Rat und Tat zur Seite steht, sich aber auch von dem jugendlichen Tatendrang und dem technischen Know-how inspirieren lässt. Um derartige Senioren-Jobs zu finden, sollten Sie sich beim Jobcenter informieren und online nach entsprechenden Jobbörsen und Netzwerken schauen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal