Sie sind hier: Home > Leben > Weihnachten >

Lebkuchenlikör: Zutaten für leckeren Weihnachtslikör

Weihnachten  

Lebkuchenlikör: Zutaten für leckeren Weihnachtslikör

29.11.2013, 08:52 Uhr | jh (CF)

Es muss nicht immer ein Lebkuchenhaus sein. Auch mit einem Lebkuchenlikör können Sie sich und ihren Lieben eine große Freude bereiten. Rezeptideen für den aromatischen Weihnachtslikör finden Sie hier.

Lebkuchenlikör: Alkoholische Weihnachtsspezialität

Im Advent und an Weihnachten, wenn es draußen gefriert und man es sich drinnen so richtig gemütlich macht, darf ein Weihnachtslikör nicht fehlen. Ein Gläschen des alkoholischen Getränks spendet Wärme von innen und verwöhnt mit weihnachtlichen Aromen.

Dabei können Sie einen Weihnachtslikör ganz einfach selber machen: Die Grundzutaten für Lebkuchenlikör bestehen aus Sahne und Milch, Puderzucker und Lebkuchengewürz. Je nach Rezept kommen dann noch Amaretto oder Korn und eine schokoladige Zutat hinzu.

Zubereitung: Schokolade macht den Unterschied

Schokolade verleiht dem Lebkuchenlikör eine besondere Note. Dabei können Sie Blockschokolade oder auch Schokoladensoße verwenden. Wenn Sie sich für das Rezept mit Blockschokolade entscheiden, müssen Sie den Likör jedoch aufkochen. Dazu erhitzen Sie Milch und Sahne in einem Topf und geben geraspelte Schokolade hinzu. Unter ständigem Rühren löst sich die Schokolade auf und eine gleichmäßige Flüssigkeit entsteht. Für den weihnachtlichen Geschmack geben Sie nun Puderzucker und Lebkuchengewürz bei. Abschließend nehmen Sie den Topf vom Herd und vermengen das Getränk mit Alkohol.

Wenn Sie sich für das Rezept mit Schokoladensoße entscheiden, brauchen Sie den Likör nicht aufzukochen. Dann reicht es aus, wenn Sie die Zutaten in einen Shaker geben und ordentlich durchschütteln.

Weihnachtslikör abfüllen

Wenn der Lebkuchenlikör fertig ist, braucht er nur noch abgefüllt zu werden. Kleine Glasfläschchen eignen sich dafür besonders gut. Spülen Sie die Fläschchen mit kochendem Wasser aus, sodass Keime und Bakterien abgetötet sind. Nun füllen Sie den Weihnachtslikör mithilfe eines Trichters ein und verschließen das Gefäß. Im Kühlschrank gelagert ist der Lebkuchenlikör etwa einen Monat haltbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal