Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Wie Sie einen ansehnlichen Schneemann bauen

Spaß im Winter  

Kreativ einen Schneemann bauen

10.01.2015, 15:34 Uhr | sa (IP)

Einen Schneemann zu bauen ist in der kalten Jahreszeit für viele Menschen ein Ritual - und das seit langer Zeit, denn laut „Br-Online.de“ ist der Schneemann schon „auf einem Kupferstich aus dem Jahr 1778“ zu sehen. Ihrer Fantasie sind beim Bauen keine Grenzen gesetzt, denn die Natur bietet allerlei Materialien, mit denen Sie die frostigen Gartenwächter optisch verschönern können.

Der Schneemannkörper

Einen schönen Schneemann können Sie am besten bauen, wenn der Schnee gut pappt. Beginnen Sie zunächst damit, eine kleine Kugel zu formen, die Sie dann so lange über den Boden rollen, bis der Ball die gewünschte Größe für die unterste, größte Kugel erreicht hat. Hier empfiehlt sich ein Durchmesser von etwa einem Meter, damit der Schneemann eine Zeit lang beständig bleibt. Mit den Händen streifen Sie nun Gras sowie Steine ab und geben Ihrer Grundkugel so eine schöne Form.

Rollen Sie dann eine zweite, etwas kleinere Kugel und setzen Sie diese auf die große. Zum Schluss formen Sie einen dritten Schneeball , den Sie als Kopf obenauf setzen. Nun können Sie Arme, Füße, Ohren oder Ähnliches formen und an Ihrem Schneemann befestigen.

Dekorieren Sie Ihren Schneemann

Ihr Kunstwerk aus Schnee können Sie mit verschiedenen Materialien dekorieren: Als Nase eignet sich eine Karotte, und für die Augen werden gern Kohlestückchen oder runde Steine verwendet. Verpassen Sie Ihrem Schneemann beispielsweise auch Augenbrauen, indem Sie kleine Stöckchen oder gefrorene Pflanzenteilchen verwenden. Ein besonderer Hingucker ist ein „rauchender“ Schneemann mit einer alten Pfeife oder Zigarre im Mund. Z

iehen Sie Ihren Schneemann auch an: Ein bunter Schal , ein Hut und ein paar alte Handschuhe geben Ihrer Kreation menschliche Züge. Haben Sie noch ein paar alte Schuhe übrig, schieben Sie diese unter die unterste Kugel und Ihr Schneemann sieht aus, als stehe er auf Füßen.

Eine Mickey-Schneemaus bauen

Statt eines Schneemanns oder einer Schneefrau können Sie natürlich beliebige Figuren aus Eis bauen. Eine kreative Idee ist das Bauen einer überdimensionalen Micky Maus, die in Ihrem Garten sicher ein Hingucker sein wird. Anstelle der drei Kugeln nehmen Sie hierfür nur zwei: eine große als Körper und eine kleine für den Kopf. An die kleinere Kopfkugel bauen Sie aus Schnee zwei große Ohren. Nase und Augen basteln Sie mit Kohle oder Steinen und einen Mund aus Blättern, Steinen oder Pflanzenteilen. So machen Sie nicht nur Ihre Kinder glücklich, sondern auch die Nachbarschaft!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal