Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Das sollten Sie beachten, wenn Sie einen Rollator kaufen

Alltagshilfe  

Sicher unterwegs mit einer Gehilfe: Rollator kaufen

21.02.2014, 16:10 Uhr | la (IP)

Rollatoren als mobile Gehhilfen gibt es variantenreich für drinnen und draußen und bedeuten für viele konditionsschwache Senioren oder Menschen mit Gehbehinderungen eine große Erleichterung im Alltag. Möchten auch Sie einen Rollator kaufen, sollten Sie einige Dinge bei der Anschaffung beachten.

Wann Sie sich einen Rollator kaufen sollten

Der demografische Wandel ist bei den Absatzzahlen von Rollatoren spürbar. Laut der Online-Ausgabe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ haben sich die Verkaufszahlen seit der Einführung vervielfacht. Allein 2007 wurden über 500.000 mobile Gehilfen verkauft, weshalb „immer ausgefeiltere Modelle - mit Spiegel, Klingel und Navigationssystem“ entwickelt werden.

Ab wann ein Rollator notwendig ist, kann nicht pauschalisiert werden. Nicht nur Senioren verhilft er jedoch zu einer besseren Haltung beim Gehen. Sofern es krankheitsbedingt medizinische Gründe für die Nutzung eines Rollators gibt, kann Ihnen der Hausarzt einen Rollator, der im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung als Hilfsmittel angesehen ist, verschreiben. Dann fällt für Sie nur eine Zuzahlung an.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist: Wann bin ich auf einen Rollator angewiesen? Benötigen Sie nur in der Wohnung eine Gehhilfe beim Transport von Gegenständen, gibt es kleine wendige Modelle, die besonders für enge Räumlichkeiten geeignet sind? Sofern Sie jedoch auch draußen mit Ihrem Rollator unterwegs sein möchten, sollten Sie einen Rollator kaufen, der größere, stabile Räder hat und gegebenenfalls die Möglichkeit bietet, sich bei längerem Stehen oder Warten kurz hinzusetzen. Die Standardmodelle haben ein Sitzbrett sowie einen Korb.

Sofern Sie mit unebenen Untergründen rechnen müssen, gibt es auch Varianten, die dank einer Kletterhilfe auch Hindernisse überwinden können. Damit Sie auch problemlos mit dem Auto oder Bus fahren und verreisen können, sollten Sie einen Rollator kaufen, der nicht zu schwer ist und sich leicht zusammenfalten lässt.

Besonders praktisch dank vieler Extras

Heutzutage ist ein Rollator nicht mehr nur eine Gehhilfe mit vier Rädern. Um Ihnen den Alltag zu erleichern, können Sie diverse Zubehörteile für Ihren Rollator erhalten. So kann ein Gehstock oder Regenschirm mithilfe einer passenden Klemme befestigt werden. Dank des Rollators lassen sich Ihre Einkäufe bequem in speziell angebrachten Körben und Taschen verstauen. Damit Sie unterwegs in einem Schauer nicht nass werden, gibt es große Regencapes, die Sie und Ihre Einkäufe schützen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal