Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern >

Osternest häkeln: Dekoidee zum selber machen

Ostern  

Osternest häkeln: Dekoidee zum selber machen

06.03.2014, 13:28 Uhr | uc (CF)

Osterzeit ist Bastelzeit. Wer seine Ostertafel kreativ gestalten möchte, kann ganz einfach ein niedliches Osternest häkeln. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Dekoidee individuell umsetzen können.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Mit wenig Material ein eigenes Osternest häkeln

Wenn es langsam auf Ostern zugeht, haben Hobbybastler endlich wieder die Gelegenheit kreativ zu werden. Eine besondere, aber einfache Dekoidee eignet sich hierfür ideal: Indem Sie selbst ein buntes, kreisrundes Osternest häkeln, verleihen Sie Ihrem Kaffeetisch an Ostern eine besonders warme und gemütliche Note.

Für Ihre persönliche Dekoidee benötigen Sie neben einfachen Grundkenntnissen im Häkeln nur eine Häkelnadel in mittlerer Stärke und dazu passende Wolle. Beides erhalten Sie im Bastelladen, in dem die freundlichen Fachkräfte Ihnen bei Bedarf auch bei der Auswahl des Materials helfen können.

Zunächst den Boden des Osternests häkeln

Nun kann es losgehen. Zunächst müssen Sie den Boden für Ihr Osternest häkeln. Schlagen Sie dafür fünf Luftmaschen an und schließen Sie sie mit einer Kettmasche zu einem Ring. Danach häkeln Sie fünf feste Maschen um den Ring. Haben Sie eine Runde geschafft, schließen Sie sie wieder mit einer Kettmasche. Jetzt beginnen Sie, Maschen dazu zu nehmen.

Da das Osternest flach sein soll, müssen Sie bei der Zunahme mit Abständen arbeiten. Häkeln Sie in der ersten Runde in jede Masche zwei feste Maschen. In der zweiten Runde häkeln sie nur in jede zweite Masche zwei feste Maschen. In der dritten dann in jede dritte. Schließen Sie jede Runde wieder mit einer Kettmasche und setzen Sie diesen Ablauf fort, bis die Grundfläche des Osternests für Ihr Empfinden groß genug ist.

Den Rand für Ihr Osternest häkeln

Jetzt können Sie mit mehreren Runden einen Rand für Ihr Osternest häkeln. Auch hierbei wird jede einzelne Runde mit einer Kettmasche geschlossen. Nehmen Sie zuerst zwei Luftmaschen und arbeiten Sie eine Runde lang zwei Stäbchen in jede zweite Masche. Zwischen zwei Stäbchen lassen Sie eine Masche frei.

Wenn Sie möchten, dass sich der Rand des Osternests möglich stark nach innen neigt, dann häkeln Sie mehrere Runden nach diesem Prinzip. Falls er höher sein soll, können Sie eine Runde lang ein einfaches Stäbchen in jede Masche aus der vorherigen Runde häkeln. Sind Sie mit Ihrem Osternest zufrieden, schneiden Sie den Wollfaden ab, ziehen ihn durch die letzte Masche und nähen ihn fest.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern

shopping-portal