Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Pfingsten >

Pfingstritt in Bad Kötzting: Prozession am Pfingstmontag

Pfingsten  

Pfingstritt in Bad Kötzting: Prozession am Pfingstmontag

08.05.2014, 16:53 Uhr | tl (CF)

In Bad Kötzting wird am Pfingstmontag ein regionaler Brauch gefeiert: Beim Pfingstritt ziehen mehr als 900 Reiter in traditioneller Kleidung und mit prächtig geschmückten Pferden von der Ortschaft durch das Zellertal nach Steinbühl.

Pfingstritt am Pfingstmontag mit langer Tradition

Der Pfingstritt in Bad Kötzting geht auf eine Überlieferung aus dem 15. Jahrhundert zurück: Im Nachbarort der Stadt Kötzting, in Steinbühl, soll ein Mann im Sterben gelegen und um seine Sterbesakramente gebeten haben. Der Pfarrer musste nun einen rund sieben Kilometer langen Weg zurücklegen, um dort dem Mann seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Ohne Schutz traute sich der Geistliche die Strecke nicht zu, daher bat er junge Männer aus Bad Kötzting ihn zu begleiten: Die Reise und die Rückkehr in den Ort verlief ohne große Probleme, deshalb wurde gelobt, den Ritt jedes Jahr aufs Neue zu wiederholen. Dies findet nun jedes Jahr an Pfingsten statt.

Ablauf des Pfingstritts in Bad Kötzting

Am Pfingstmontag folgt die Tradition immer dem gleichen Muster. Beim Läuten der Kirchenglocken verlassen betende Bürger auf festlich geschmückten Pferden und gekleidet in Trachten Bad Kötzting. Frauen ist die Teilnahme an der Wallfahrt nicht erlaubt. Am Kopf des Pfingstritts reitet ein Kreuzträger, dem Laternenträger, Bläser sowie ein Geistlicher Offiziator mit seinen Ministranten und Kirchendienern folgen.

Pfingstritt mit dem Pfingstbräutigam

Eine wichtige Rolle bei dem Ritt am Pfingstmontag nimmt zudem der Pfingstbräutigam ein. Dieser muss ledig und katholisch sein und in Bad Kötzting wohnen. Vorgeschlagen wird er vom Stadtrat und schließlich vom Stadtpfarrer ernannt. Zum Abschluss des Pfingstritts bekommt der Pfingstbräutigam außerdem das Tugendkränzchen überreicht, eine Filigranarbeit aus Silber und Gold.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal