Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Wespen vertreiben: Welche Hausmittel gibt es?

Plagegeister loswerden  

Wespen vertreiben: Welche Hausmittel gibt es?

30.05.2014, 15:14 Uhr | om (CF)

Wespen vertreiben: Welche Hausmittel gibt es?. Wespen sind am Tisch mehr als unerwünscht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wespen sind am Tisch mehr als unerwünscht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die meisten Wespenarten stehen nicht nur unter Naturschutz, sondern sind auch ungefährlich. Sehr wohl können Wespen – gerade wenn Speisen auf dem Tisch stehen – lästig werden. Wie Sie Wespen mit praktischen Hausmitteln vertreiben, erfahren Sie hier.

Plagegeister an der Kuchentafel: Mittel gegen Wespen

Gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon ein Stück Kuchen zu essen, ist im Sommer nicht immer möglich. Denn Wespen sind oft ebenfalls an den süßen Speisen interessiert. Hektische Bewegungen oder Zuschlagen ist definitiv kein gutes Mittel gegen Wespen – es macht die Insekten noch aggressiver. Mit dem einen oder anderen Hausmittel jedoch können Sie Wespen vertreiben.

Bestimmte Duftstoffe sollen gegen die Plagegeister an der Kuchentafel helfen. Dazu zählen frisch angeschnittene Knoblauchzehen, in Salmiak getränkte Tücher, mit Nelken gespickte Zitronenhälften sowie Röstaromen von Kaffee, Basilikum, Tomatenpflanzen, Weihrauch und Haarspray.

Auf diese Gerüche stehen weder Wespen noch andere Insekten wie Mücken – Haarspray und Salmiak sind jedoch auch für die menschliche Nase nicht gerade angenehm. Angeblich sollen sogar Geldmünzen aus Kupfer geeignete Mittel gegen Wespen sein, wenn sie kurz zwischen den Fingern gerieben und dann auf dem Tisch verteilt werden.

Möchten Sie sich in den Garten setzten sollen Sie laut Regina Treudler, Dermatologin und Allergologin an der Charité-Klinik in Berlin auf intensive Düfte verzichten. "Eine Möglichkeit ist es, kein Parfüm zu benutzen, denn das zieht Insekten an.", so die Expertin zur "Mitteldeutschen Zeitung".

Hausmittel gegen Wespen

Ob diese Hausmittel tatsächlich helfen, ist allerdings umstritten. Mit Lebensmitteln wie reifen Trauben oder Bananen, die regelmäßig abseits des Tisches platziert werden, können Sie die Wespen ebenfalls vom Essplatz fernhalten. Wie lernbereit die Fluginsekten tatsächlich sind, ist dabei sicher abhängig von Ihrer Ausdauer und vielen Randbedingungen.

Honig und Marmelade seien als Köder zudem nicht geeignet, warnt der Fernsehsender RTL in einem Bericht zum Thema, denn diese Nahrungsmittel würden die Tiere noch angriffslustiger machen.

Mit Chemie zum Erfolg: Schaum und Spray

Zwar können Sie auch mit chemischen Mitteln wie Sprays und Schaum Wespen vertreiben, darauf sollten Sie im Sinne des Tierschutzes und Ihrer eigenen Gesundheit jedoch verzichten. Wespen stehen grundsätzlich unter Naturschutz, und dürfen nicht ohne Weiteres getötet werden. Nur die Deutsche und die Gemeine Wespe sind davon ausgenommen.

Eine Alternative zum Insektengift sind Wespenkissen und tierfreundliche Sprays. Die darin enthaltenen ätherischen Öle können ebenfalls Wespen vertreiben. Mit dem Insektenspray werden Tischdecken und Gartenmöbel eingesprüht – Geschirr, Kerzen und Lebensmittel sollten dabei in sicherer Entfernung stehen. 

Das beste Mittel gegen Wespen ist wohl eine Abdeckung der süßen Speisen und zuckerhaltigen Getränke auf dem Tisch. So werden weniger Tiere angelockt und das Risiko, eine Wespe in den Mund zu nehmen oder zu verschlucken, ist deutlich geringer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal