Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Wildschweine vertreiben: Strategien für den Garten

Prävention wichtig  

Wildschweine vertreiben: Strategien für den Garten

01.08.2014, 17:08 Uhr | tl (CF)

Im Garten können Wildschweine große Verwüstung anrichten. Doch mit den unliebsamen Gästen müssen Sie sich nicht abfinden. Wie Sie Wildschweine vertreiben und Ihr Grundstück vor den borstigen Vandalen sichern können, erfahren Sie hier.

Wildschweine im Anmarsch: Wenn der Garten zum Saustall wird

Auf der Suche nach Lebensraum dringen Wildschweine immer häufiger in städtische Gebiete vor. Auf Ihren Streifzügen durch Gärten und Parks richten die Säuger großen Schaden in der Natur an: Aufgewühlte Rasenflächen und Blumenbeete, verwüstete Komposthaufen und geplünderte Obst- und Gemüsebeete bringen manch einen Gartenfreund zur Weißglut.

Wer die Wildschweine vertreiben will, stößt jedoch schnell an seine Grenzen: Lautes Gebrüll und wilde Gesten machen die Tiere nur aggressiv. Eine direkte Konfrontation kann für den Menschen mitunter übel ausgehen, denn mit einer Schulterhöhe von einem Meter und einem Kampfgewicht von maximal 150 Kilogramm sind die stattlichen Tiere durchaus wehrhaft. Halten sich die Wildschweine bereits im Garten auf, ist auch mit Waffengewalt nichts auszurichten – das Schießen mit großkalibrigen Waffen wäre hier schlichtweg zu gefährlich.

Wildschweine vertreiben: Das können Sie tun

Ihrer eigenen Gesundheit zuliebe sollten Sie nicht auf Konfrontation, sondern auf Prävention setzen, wenn Sie Wildschweine vertreiben möchten. Zunächst gilt es, das Nahrungsangebot für die Allesfresser zu begrenzen. Sammeln Sie Fallobst regelmäßig auf und halten Sie die Mülltonnen fest verschlossen. Zudem sollten Sie einen Zaun um den Komposthaufen errichten.

Wichtig: Trotz ihrer massigen Statur können die Säuger einen Meter hoch springen. Der Zaun sollte also mindestens 1,50 Meter hoch sein. Wenn Sie einen Drahtzaun errichten, sichern Sie ihn, indem Sie den Draht am Boden umschlagen und mit Pflöcken sichern. So können die Wildschweine ihn nicht mit ihren Rüssel von unten hochschieben. Wird Ihr Garten regelmäßig von den Vandalen heimgesucht, lohnt es sich, das Grundstück komplett einzuzäunen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: