Sie sind hier: Home > Leben > Weihnachten >

Hot Toddy: Heißer Wintercocktail für kalte Tage

Schottisches Heißgetränk  

Hot Toddy: Heißer Wintercocktail für kalte Tage

12.12.2014, 15:59 Uhr | rk (CF)

Hot Toddy: Heißer Wintercocktail für kalte Tage. Hot Toddy heißt der Wintercocktail aus Schottland. Mit weihnachtlichen Gewürzen und den heißen Zutaten, wärmt er an kalten Wintertagen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hot Toddy heißt der Wintercocktail aus Schottland. Mit weihnachtlichen Gewürzen und den heißen Zutaten, wärmt er an kalten Wintertagen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Heiße Zitrone mal anders: Im Hot Toddy treffen Zitronenscheiben auf hochprozentigen Gin. Das Rezept für den vitaminreichen Wintercocktail mit Weihnachtsgewürzen lesen Sie hier.

Zutaten für Hot Toddy

Schottland ist für sein raues Klima bekannt. Um sich für die kalte Jahreszeit zu wappnen, entwickelten die Schotten im 18. Jahrhundert ein Rezept, das mit reichlich Vitamin C das Immunsystem stärkt und mit reichlich Whiskey oder Brandy trübe Stimmung vertreibt. Der Name Hot Toddy soll übrigens auf die Quelle "Tod's well" in Edinburgh zurückgehen, deren Wasser für die ersten Wintercocktails verwendet worden sein soll. Um ein Glas des wärmenden Heißgetränks zuzubereiten, brauchen Sie für das Rezept:

  • 1 1/2 Zitronen
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • 4 cl Whiskey oder Brandy
  • 2 cl Zuckersirup
  • heißes Wasser

Hot Toddy zubereiten: Rezept

Sauer macht lustig, weshalb Zitronensaft im Rezept für Hot Toddy nicht fehlen darf. Um den Wintercocktail zuzubereiten, nehmen Sie zunächst die Zitronen zur Hand. Waschen Sie die Zitrusfrüchte gründlich ab und schneiden Sie eine halbe davon in dicke Scheiben, während Sie aus der anderen den Saft auspressen. Die Zitronenscheiben spicken Sie mit Gewürznelken und geben diese zusammen mit dem Zitronensaft in ein hitzebständiges Glas.

Geben Sie die Zimtstange, den Zuckersirup und den Whiskey oder Brandy hinzu und gießen Sie alles mit heißem Wasser auf. Nachdem der Wintercocktail kurz durchgezogen ist, servieren Sie ihn heiß.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal