Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Apfelküchle-Rezept: Ideale Silvesterleckerei

Für große und kleine Naschkatzen  

Apfelküchle-Rezept: Ideale Silvesterleckerei

10.12.2014, 15:21 Uhr | uc (CF)

Sind Sie noch auf der Suche nach einem leckeren Snack zu Silvester? Wie wäre es mit folgendem Apfelküchle-Rezept? Es lässt sich schnell und einfach backen und überzeugt große sowie kleine Naschkatzen.

Apfelküchle-Rezept: Das benötigen Sie

Für das fruchtig-süße Apfelküchle-Rezept benötigen Sie nach Empfehlung des Portals "familie.de" die folgenden Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/8 l Milch
  • 1 EL Butter
  • 4 große saure Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 750 g Frittierfett
  • 4 EL Zucker

Wenn Sie alles beisammen haben, kann es mit dem Backen auch direkt losgehen.

So einfach ist die Zubereitung

Anfangs trennen Sie die zwei Eier in Eigelb und Eiweiß auf. Letzteres können Sie zunächst beiseite stellen. Das Eigelb vermengen Sie mit der Milch und dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig. Lassen Sie nun die Butter in einer Pfanne zerlaufen und rühren Sie sie unter den Teig. Im Anschluss muss der Teig für rund 15 Minuten ruhen und gehen.

Währenddessen können Sie schon einmal damit beginnen, die Äpfel zu schälen und zu entkernen. Dabei sollte der Apfel in seiner Form jedoch nicht beschädigt werden. Schneiden Sie danach die Äpfel in Scheiben von anderthalb bis zwei Zentimetern Dicke, bestreuen Sie sie mit Zucker und Zitronensaft und lassen Sie sie ebenfalls für rund 15 Minuten stehen.

In der Pfanne goldgelb backen

Nun müssen Sie für das Apfelküchle-Rezept das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben und anschließend das Frittierfett auf 175 Grad erhitzen. Am besten lassen sich die Früchte in einer tiefen Pfanne backen. Nehmen Sie nun nacheinander jeweils einen Apfelring, tauchen Sie ihn in den Teig und legen Sie ihn anschließend in die Pfanne.

Wenn er goldgelb ist, holen Sie ihn wieder heraus, lassen ihn auf einem Küchenpapier trocknen und bestreuen ihn anschließend mit etwas Zucker. Genießen Sie den leckeren Snack zu Silvester.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal