Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Planters Punch: Silvester-Cocktail mit langer Geschichte

Partykiller  

Planters Punch: Silvester-Cocktail mit langer Geschichte

05.01.2015, 16:06 Uhr | uc (CF)

Fruchtig, bunt und hochprozentig ist der Planters Punch gerade zu Silvester ein echter Partykracher. Mehr über die Geschichte und die Zubereitung des karibischen Cocktails lesen Sie hier.

Geschichte des Planters Punch

Der Planters Punch ist ein traditionsreicher Cocktail, dessen Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Das Getränk gibt es in zahlreichen Variationen. Als Hauptzutaten gelten jedoch Zitrussaft, Zucker, Rum und Wasser.

Der Cocktail erfreute sich im angelsächsischen Raum so großer Beliebtheit, dass das Rezept sogar in Reimform niedergeschrieben wurde. So heißt es über die Zusammensetzung des Cocktails in einem Punsch-Standardwerk von David Wondrich aus dem Jahr 1844: „One of Sour, Two of Sweet, Three of Strong, Four of Weak“.

Heutzutage wird der Cocktail gerne mit exotischen Säften wie Grenadine oder Orangensaft verfeinert und kann so auch zu festlichen Anlässen wie Silvester gereicht werden.

Cocktail mixen: So gelingt der Planters Punch

Wenn Sie den Planters Punch zu einem festlichen Anlass wie Silvester mixen wollen, brauchen Sie:

  • 3 cl brauner Rum
  • 3 cl weißer Rum
  • 1 TL Grenadinesirup
  • 1 cl Zuckersirup
  • 12 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • Orange
  • Zitrone
  • 1 Maraschinokirsche
  • 1 Minzzweig

Geben Sie vier Eiswürfel in ein Glas und alle flüssigen Zutaten hinein. Sie können den Cocktail nach Geschmack umrühren. Je weniger Sie rühren, desto mehr bleiben die einzelnen Geschmacksschichten erhalten. Stecken Sie das Obst auf einen Spieß und dekorieren Sie das Glas – fertig ist der Planters Punch.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal