Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Zombie-Cocktail: Klassiker für den Silvesterabend

Der Drink hat es in sich  

Zombie-Cocktail: Klassiker für den Silvesterabend

05.01.2015, 16:06 Uhr | tl (CF)

Zombie-Cocktail: Klassiker für den Silvesterabend. Die Zubereitung des Zombie-Cocktails ist ganz simpel: Einfach alle Zutaten im Cocktail-Mixer kräftig durchschütteln (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Zubereitung des Zombie-Cocktails ist ganz simpel: Einfach alle Zutaten im Cocktail-Mixer kräftig durchschütteln (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Zombie-Cocktail zählt zu den absoluten Klassikern und sollte auch zu Silvester nicht fehlen. Mit dem folgenden Rezept können Sie das köstliche Getränk schnell und einfach selbst zubereiten. Doch Obacht: Der Drink hat es in sich!

Zombie-Cocktail: Die Zutaten für den Klassiker

Silvester steht vor der Tür – Zeit, den Vorrat an Cocktail-Zutaten aufzustocken. Das folgende Rezept sieht diese Zutaten für einen Zombie-Cocktail vor:

  • 1 cl Grenadinesirup
  • 3 cl Zitronensaft
  • 3 cl weißer Rum
  • 3 cl brauner Rum
  • 4 cl Orangensaft
  • 2 cl Cherry Brandy
  • 2 cl Rum 73%
  • 4 Eiswürfel

Mit einem Cocktail zu Silvester anstoßen

Die Zubereitung ist äußerst simpel. Bis auf die Eiswürfel geben Sie alle Zutaten in einen Cocktail-Mixer und schütteln alles zusammen kräftig durch. Im Anschluss gießen Sie das Ergebnis in ein Longdrink-Glas. In der Regel werden dafür Hurricane Gläser verwendet, die aufgrund ihrer bauchigen Form viel Platz für den Zombie-Cocktail samt Eiswürfeln bieten.

Letztere geben Sie zum Schluss in das Glas und verzieren das Getränk noch mit einem Strohhalm und einer Lametta-Palme. Fertig ist der schmackhafte Silvester-Drink.

Wenn Sie das Rezept nachmachen möchten, bedenken Sie, dass ein Zombie-Cocktail aufgrund der unterschiedlichen Rum-Sorten einen sehr hohen Alkoholanteil besitzt.

Die Geschichte hinter dem Rezept

In den 1930er-Jahren tauchte das Getränk übrigens das erste Mal auf. Als Urheber wird Ernest Raymond Beaumont-Grannt gehandelt. Einem verkaterten Freund mixte er 1934 einen Zombie-Cocktail. Der schmeckte diesem so gut, dass er gleich drei davon trank. Als er am nächsten Tag wieder in die Bar von Ernest kam, gestand er, dass er sich den vergangenen Tag wie ein Zombie gefühlt habe. Der Name für den Klassiker war geboren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal