Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern >

Süße Osterhasen backen: So geht's – Schnelles Rezept

Schnelles Rezept  

Süße Osterhasen backen – so geht's

20.04.2019, 11:32 Uhr | tl, hs, t-online.de

Süße Osterhasen backen: So geht's – Schnelles Rezept. Gebackener Osterhase: Für die Spezialität benötigen Sie nur wenige Zutaten. (Quelle: Getty Images/GMVozd)

Gebackener Osterhase: Für die Spezialität benötigen Sie nur wenige Zutaten. (Quelle: GMVozd/Getty Images)

Aus Schokolade gibt es ihn zu Tausenden, doch ein Osterhasenkuchen ist etwas Besonderes. Mit unserer einfachen Anleitung gelingt der niedliche Osterschmaus garantiert.

Osterhasen backen: Die Zutaten

Mit dem folgenden Rezept für einen süßen Osterhasen wird Ihr Osterbrunch ein voller Erfolg. Das Tolle daran: Der Teig ist mit nur wenigen Zutaten im Handumdrehen fertig. Sie benötigen:

  • 80 Gramm weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Rum
  • 2 Eier der Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm helles Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1-2 Esslöffel Puderzucker
  • Fett und Semmelbrösel für die Form

Osterhase backen: Füllen Sie die Form nicht ganz bis zum Rand, da der Teig noch etwas aufgehen wird. (Quelle: Getty Images/GMVozd)Osterhase backen: Füllen Sie die Form nicht ganz bis zum Rand, da der Teig noch etwas aufgehen wird. (Quelle: GMVozd/Getty Images)

Osterhasen backen: So geht's

Haben Sie alle Zutaten bereitgestellt? Sehr gut, dann kann es mit der Zubereitung losgehen:

  1. Fetten Sie die Backform ein und bestreuen sie mit den Bröseln.
  2. Heizen Sie außerdem den Ofen auf 190 Grad oder 175 Grad bei Umluft vor.
  3. Bereiten Sie dann den Teig zu: Mixen Sie Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Rum und eine Prise Salz zu einer schaumigen Creme. 
  4. Vermengen Sie Mehl und Backpulver in einem separaten Gefäß und mischen sie diese unter die Ei-Zucker-Creme.
  5. Geben Sie dann die gemahlenen Mandeln in die Masse und verrühren sie zu einem homogenen Teig.
  6. Füllen Sie den Teig in die Hasenform. Achtung: Füllen Sie die Form nicht ganz bis zum Rand, da der Teig noch etwas aufgehen wird. Lassen Sie etwa zwei bis drei Zentimeter Luft. 
  7. Backen Sie nun den Kuchen etwa 35-40 Minuten im Ofen auf der untersten Schiene.
  8. Holen Sie den Kuchen aus dem Ofen, lassen ihn abkühlen und holen ihn aus der Form.
  9. Platzieren Sie den gebackenen Osterhasen auf einem dekorativen Teller und bestreuen ihn zum Schluss mit etwas Puderzucker.

Tipp: Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Kuchen fertig ist, machen Sie den Stäbchentest. Stechen Sie kurz mit einem Zahnstocher in den Teig. Bleibt etwas Teig kleben, dann ist der Osterhase noch nicht fertig.


Neben dem gebackenen Hasen kommt zu Ostern traditionell auch ein Osterlamm auf den Tisch. Zum Rezept für den Osterklassiker geht es hier entlang. Ob Lamm oder Hase – beide Kuchentiere schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch noch niedlich aus.


Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Rezept von "kuechengoetter.de"

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern

shopping-portal