Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Betreuungsgeld in Bayern: Land zahlt Eltern weiterhin 150 Euro

...

CSU setzt sich durch  

Bayern zahlt Eltern weiterhin Betreuungsgeld

06.10.2015, 14:50 Uhr | dpa

Betreuungsgeld in Bayern: Land zahlt Eltern weiterhin 150 Euro. Das Land Bayern zahlt weiterhin Betreuungsgeld. (Quelle: dpa)

Jetzt kommt die "bayerische Herdprämie": Das Land Bayern zahlt weiterhin Betreuungsgeld. (Quelle: dpa)

In Bayern bekommen Eltern weiterhin 150 Euro pro Monat, wenn sie ihre Kleinkinder zuhause betreuen, statt in die Kita zu schicken. Nachdem das Bundesverfassungsgericht das Betreuungsgeld gekippt hatte, verkündete der Freistaat, es in einen Landeszuschuss umzuwandeln.

Das bayerische Kabinett stimmte dem Gesetzentwurf von Sozialministerin Emilia Müller (CSU) zu. "Wir sichern einen nahtlosen Übergang von der bisherigen Bundes- zur Landesleistung", sagte Müller laut Staatskanzlei. Anspruch auf die Prämie haben Eltern von Kindern unter drei Jahren.

Die SPD forderte, das Betreuungsgeld zu streichen und stattdessen in den Krippenausbau zu investieren. "Es fehlen 20.000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren", kritisierte Generalsekretärin Natascha Kohnen.

Jedes Land kann über Betreuungsgeld entscheiden

Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes gegen das Betreuungsgeld bezog sich alleine darauf, dass der Bund gar nicht dafür zuständig war. Derartige Sozialleistungen seien Ländersache. Inhaltlich beurteilten die Richter das Betreuungsgeld nicht. Deshalb steht es jedem Bundesland frei, Betreuungsgeld auf Landesebene einzuführen.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018