Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Den Mount Everest besteigen: Berühmte Gipfelstürmer

Berg bezwingen  

Den Mount Everest besteigen: Berühmte Gipfelstürmer

05.01.2016, 12:16 Uhr | om (CF)

Den Mount Everest besteigen: Berühmte Gipfelstürmer. Der Mount Everest wurde schon oft bezwungen, forderte aber auch schon viele Leben. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Der Mount Everest wurde schon oft bezwungen, forderte aber auch schon viele Leben. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Es ist die Herausforderung für Bergsteiger aus aller Welt: einmal den Mount Everest besteigen. Der größte Berg der Welt im Himalaya lässt sich trotz aller Errungenschaften der Moderne für die wenigsten Menschen bewältigen. Hier können Sie nachlesen, welche Personen es dennoch geschafft haben.

Neuseeländer bezwang als Erster den höchsten Berg im Himalaya

Schon seit Beginn der 1920er Jahre bemühten sich die Engländer darum, den höchsten Berg der Erde zu besteigen. Wegen der unglaublichen Höhe von 8.848 Metern galt die Expedition als undurchführbar. Da die Briten jedoch schon bei den Wettläufen zum Nord- und auch zum Südpol den Kürzeren gezogen hatten, wollten sie als erstes Land den Mount Everest besteigen. Doch mehrere Versuche in den Jahren 1921, 1922 und 1924 scheiterten. Acht Menschen kamen bei diesen Expeditionen ums Leben.

Erst 1953 gelang es dem Neuseeländer Edmund Hillary und seinem nepalesisch-indischen Begleiter Tenzing Norgay, den höchsten Gipfel im Himalaya zu erreichen. Obwohl der mitgeführte Sauerstoff aufgrund eines fehlenden Adapters gedrosselt werden musste, erreichten sie am 29. Mai 1953 um 11.30 Uhr den Gipfel – und schrieben Geschichte. Da Neuseeland damals zum britischen Empire gehöre, waren auch die Engländer zufrieden.

Mount Everest besteigen: Reinhold Messner schafft es zwei Mal

Seitdem wurde der höchste Berg der Welt laut "Spiegel Online" über 6.000 Mal bestiegen. Auch eine Frau kann den Mount Everest besteigen, das bewies 1975 die Japanerin Junko Tabei.

Nur drei Jahre später lockte Reinhold Messner der hohe Gipfel. Er bestieg den Riesen gemeinsam mit Peter Habeler ganz ohne Sauerstoff. 1980 wiederholte er die Besteigung, doch diesmal über eine neu entdeckte Route über die Nordwand und ganz allein.

2001 erreichte Eric Weihenmayer als erster Blinder den höchsten Gipfel im Himalaya.

Mount Everest fordert immer wieder Tote

Über die Jahre gab es jedoch mehr als 200 Menschen zu beklagen, die den Aufstieg nicht schafften: Ihre Leichen sind bis heute an den gefrorenen Hängen des Berges zu finden. Allein 1996 starben zwölf Bergsteiger, die in einen Orkan geraten waren. Der höchste Berg der Welt ist immer noch eine Herausforderung.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe