Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Zahnfleischentzündung bei Katzen - Tipps

...

Zahnfleischentzündung bei Katzen: Tipps

08.02.2012, 16:05 Uhr | nb (CF)

Eine Zahnfleischentzündung muss rechtzeitig erkannt werden, um schlimmere Schäden an Gebiss und Kiefern zu vermeiden. Aber nicht jede Katze lässt sich bereitwillig in den Mund schauen. Einige Symptome sind aber leicht zu erkennen - und auch beim jährlichen Tierarztbesuch sollte ein Blick in die Mundhöhle dazugehören.

Zahnfleischentzündung vorbeugend behandeln

Wenn Sie Ihre Katze von klein auf an das "Zähneputzen" gewöhnen, haben Sie gute Chancen, Zahnbeläge regelmäßig zu entfernen und eine schlimme Zahnfleischentzündung zu vermeiden. Allerdings klappt das bei den meisten Katzen nicht. Die regelmäßige Kontrolle der Mundhöhle ist daher das A und O, wenn Sie die Erkrankung rechtzeitig behandeln wollen. Sie können eine beginnende Entzündung daran erkennen, dass Ihre Katze schlechter frisst, nur auf einer Seite kaut oder unangenehmen Mundgeruch entwickelt. Spätestens beim Tierarztbesuch sollte die Entzündung aber auffallen. Werden Zahnbeläge mit einer professionellen Zahnreinigung regelmäßig entfernt, kann der Zahnfleischentzündung ebenfalls gut vorgebeugt werden, allerdings ist dieser Eingriff nur in Narkose möglich.

Behandeln Sie die Zahnfleischentzündung rechtzeitig

Zur Behandlung der akuten Entzündung sollte eine begleitende Antibiotikatherapie durchgeführt werden. Zusätzlich ist das Auftragen von Chlorhexidin-Haftgel oft hilfreich. Mundspülungen für Menschen dürfen dagegen nicht zum Einsatz kommen, da sie für Katzen nicht geeignet sind. Nach der Reinigung unter Narkose ist spezielles Zahnpflegefutter zu empfehlen, dass die Zähne frei von Belägen hält. Ab und zu ein rohes Stück Fleisch sorgt für ordentlich Kauarbeit, die den Belag ebenfalls verhindert. Kommt der Belag trotz aller Maßnahmen wieder, hilft nur die erneute professionelle Reinigung der Zähne, um die Zähne langfristig stabil im Kiefer zu erhalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018