• Home
  • Leben
  • Familie
  • Freizeit
  • Haustiere
  • Katze frisst nicht: Was tun bei Appetitlosigkeit?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer soll wechselnSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextAutodieb versteckt sich in TeddybärSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextTobias D. tot – Freundin trauertSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextUS-Soldaten verunglücken auf A60Symbolbild für einen Watson TeaserRewe sorgt mit Werbung für EmpörungSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Katze frisst nicht: Was tun bei Appetitlosigkeit?

tl (CF)

Aktualisiert am 24.02.2014Lesedauer: 2 Min.
Wenn Ihre Katze nicht fressen will, kann das sehr unterschiedliche Gründe haben. Nicht immer hat es mit ihrer Gesundheit zu tun
Wenn Ihre Katze nicht fressen will, kann das sehr unterschiedliche Gründe haben. Nicht immer hat es mit ihrer Gesundheit zu tun (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Katze frisst nicht immer pünktlich und regelmäßig. Wenn Ihr Haustier aber auffällig wenig Appetit hat, könnte es sein, dass es krank ist. Dann ist die Hilfe eines Experten gefragt.

Eine Katze frisst nicht nur zu Hause

Katzen, die als Freigänger unterwegs sind, sorgen zum Teil selbst für ihr Futter. Sie jagen Mäuse und andere Kleintiere, durch deren Verzehr sie hin und wieder so gesättigt sein können, dass sie zu Hause erst einmal keinen Appetit mehr haben. Zudem kann es vorkommen, dass Katzen von Nachbarn oder Bekannten gefüttert werden, wenn sie draußen herumstreunen. Frisst Ihr Vierbeiner also plötzlich weniger, sollten Sie in Erfahrung bringen, ob er sich vielleicht irgendwo anders Nahrung verschafft hat. Wohnungskatzen stibitzen ebenfalls hin und wieder unbemerkt Futter.

Manchmal sind die Gründe für die scheinbare Appetitlosigkeit noch einfacher. Im Sommer beispielsweise kann Katzenfutter, das eine Weile nicht angerührt wird, schnell ungenießbar werden und manche verwöhnte Katze frisst nicht, wenn sie ihr Futter langweilt. Dann sollten Sie sie nur mit sehr kleinen Portionen füttern, damit sie wieder echten Hunger entwickelt, empfehlen die Experten des Fachmagazins "Geliebte Katze". Achten Sie auch darauf, dass Ihre Katze feste Fütterungszeiten und einen festen Futterplatz hat.


Katzen: Das sind die zehn beliebtesten Katzenrassen

Europäisch Kurzhaar: beliebteste Katze der Deutschen
Heilige Birma
+8

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben sozusagen umsonst gearbeitet"
Johan Hegg: Der Sänger von Amon Amarth lebt in Schweden.


Wenn das Haustier krank ist

Falls die Appetitlosigkeit Ihres Haustiers aber extrem auffällig ist und mehrere Tage anhält, ist es möglich, dass Ihre Katze krank ist. Eine Katze frisst nicht mehr, wenn sie beispielsweise an einer Erkrankung der inneren Organe leidet. Gründe für die Appetitlosigkeit können aber auch Verletzungen im Mund, entzündetes Zahnfleisch oder Zahnschmerzen sein.

Manche Katzen fressen weniger, wenn sie bereits älter sind und auch Stress oder andere psychische Probleme können dafür verantwortlich sein, dass eine Katze weniger oder gar nichts mehr frisst. Letztere treten zum Beispiel auf, wenn Sie mit dem Tier umgezogen sind oder wenn die Katze um eine Bezugsperson trauert. Eventuell hilft dann schon eine spezielle Energiepaste, die Sie dem Futter des Vierbeiners untermischen können, um zu verhindern, dass er an Gewicht verliert.

Besuch beim Tierarzt, wenn Krankheit vermutet wird

Um genau festzustellen, was Ihrem Tier fehlt, sollten Sie von einem Tierarzt untersuchen lassen, ob Ihre Katze krank ist. Dieser kann dann gegebenenfalls eine Behandlung mit Medikamenten beginnen oder eine andere Therapie verordnen. Dies gilt besonders, wenn Ihre Katze nicht frisst und dazu erbricht. Hier ist schnelles Handeln gefragt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website