HomeLebenFamilieFamilienleben

Silvester-Tipps: Was sie beim Kauf von Raketen und Böllern beachten müssen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Was Sie beim Kauf von Böllern beachten müssen

Von dpa
Aktualisiert am 28.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Feuerwerkskörper in Verpackung
Feuerwerk ohne eine Zulassungsnummer ist gefährlich. Die Sprengkraft kann zu hoch sein, außerdem drohen Verletzungen durch Fehlzündungen. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Silvester ohne Raketen und Böller? Für viele ist das undenkbar. Doch Vorsicht: Beim Kauf sollten Verbraucher nicht einfach zugreifen, sondern nur geprüfte Produkte kaufen, erklärt der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) in Ratingen.

Feuerwerk ohne eine Zulassungsnummer ist gefährlich. Die Sprengkraft kann zu hoch sein, außerdem drohen Verletzungen durch Fehlzündungen. Die Kennzeichnungen müssen deutlich sichtbar, leicht lesbar und in deutscher Sprache verfasst sein. Angegeben werden müssen unter anderem der Handelsname und Typ des Gegenstandes, der Name des Herstellers oder Einführers, und auch eine Postanschrift, wo der Hersteller oder Einführer kontaktiert werden kann. Wichtig sind außerdem das CE-Zeichen und die Registriernummer.

Ein Beispiel für eine solche Registriernummer

WWWW (CE-Zeichen) ZZZZ-F2-1234

WWWW steht hier für die Kennnummer der Stelle, die die Überwachung des Qualitätsmanagements vornimmt, zum Beispiel 0589 für die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM).

ZZZZ steht für die Kennnummer der Stelle, die die Baumusterprüfung durchgeführt hat. Auch hier kann die 0589 für die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung stehen.

F2 ist die Feuerwerksklasse für Raketen, Batterien oder Knallkörper, die 4-stellige Zahl eine spezifische Nummer zur Identifizierung des Gegenstandes.

Wichtig zu beachten

Bisherige Zulassungskennzeichen haben keine Gültigkeit mehr. Sie bestanden in der Regel aus dem Kürzel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung BAM, der Produktklasse (P I oder P II) und einer vierstelligen Zahl, etwa BAM – P II – 1234. Nach Angaben der BAM war das alte Zulassungszeichen nur bis zum 3. Juli 2017 gültig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erntedankfest: Warum und wie feiern wir es?
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
BöllerRatingenSilvester
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website