Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind > Spielzeug >

Sicheres Spielzeug - Woran sie es beim Kauf erkennen

Augen auf  

Sicheres Spielzeug: Woran sie es beim Kauf erkennen

07.02.2012, 11:43 Uhr | af (CF)

Beim Kauf sollten Eltern oder Angehörige darauf achten, sicheres Spielzeug auszuwählen. Doch woran lässt sich kindgerechtes und unbedenkliches Spielzeug bei der großen Auswahl eigentlich erkennen?

Sicheres Spielzeug: Augen auf beim Kauf

Einige allgemeine Tipps helfen dabei, sicheres Spielzeug zu finden. Dazu gehört es, beim Kauf nach Möglichkeit nicht in Billigstläden zu stöbern. Die dort zu absoluten Niedrigpreisen angebotenen Spielwaren enthalten häufig schädliche Stoffe, die im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen. Wer an den Spielwaren riecht, sollte von solchen Abstand nehmen, die bereits sehr intensiv riechen. Dann kann nämlich davon ausgegangen werden, dass eine große Menge an Chemikalien darin enthalten ist. Holzspielzeug, das unlackiert aber gewachst ist, ist eher als unbedenklich einzustufen. Ist lackiertes Spielzeug nach der DIN 53160 gefertigt, ist es ebenfalls nicht schädlich. Plastikspielwaren sollten den Hinweis „PVC-frei“ auf der Verpackung beinhalten. Unbedenklich eingestuft sind Materialien wie Polypropylen, Polyethylen und Acetyl-Butyl-Styrol.

Vergiftungen bei Kindern: Gefahren und Erste Hilfe

Sicheres Spielzeug – worauf sonst noch geachtet werden sollte

Beim Ausprobieren noch im Geschäft lässt sich leicht erkennen, ob sich Teile vom Spielzeug ablösen. Dies bedeutet höchste Gefahr für Kleinkinder. Sie könnten Teile verschlucken und daran ersticken. Kuscheltiere werden vor dem ersten Kuscheleinsatz gewaschen. Dadurch werden Chemikalien gut entfernt. Doch wichtig ist es, dass das Stofftier auch das Waschen verträgt. Sie sollten auch nur gestickte Gesichter haben, da Knöpfe ebenfalls verschluckt werden können. Optimal sind auch gut erhaltene Gebrauchtspielwaren. Giftige Inhaltsstoffe nehmen im Laufe der Zeit derart ab, dass sie nur noch in zu vernachlässigender Menge enthalten sind. Prüfzeichen wie „GS“, „LGA – Qualitäts-Zertifikat“, „Spiel gut“ und „Textiles Vertrauen“ sind ebenfalls gute Hinweise auf ein gutes, hochwertiges Spielzeug.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind > Spielzeug

shopping-portal