Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Villenbesitzer scheitern mit Protest gegen Kindergartenbau

Villenbesitzer scheitern mit Protest gegen Kindergartenbau

25.05.2011, 09:18 Uhr | dpa

Villenbesitzer scheitern mit Protest gegen Kindergartenbau. Kinder können laut sein - ist es dann gleich eine Lärmbelästigung? (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Kinder können laut sein - ist es dann gleich eine Lärmbelästigung? (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Schlappe für zwei Villenbesitzer, die den Bau eines Kindergartens im thüringischen Apolda wegen Lärmbelästigung verhindern wollten. Das Thüringer Oberverwaltungsgericht (OVG) wies in zweiter Instanz die Eilanträge der Kindergarten-Nachbarn gegen die Baugenehmigung zurück.

Keine Anhaltspunkte für Lärmbelästigung

Es gebe keine Anhaltspunkte dafür, dass die Nachbarn durch Geräusche aus dem Kindergarten unzumutbar beeinträchtigt würden, teilt das Gericht mit. Es bestätigt damit einen Beschluss des Verwaltungsgerichtes Weimar aus dem vergangenen Jahr. Der Umbau einer ehemaligen Berufsschule zur Kindertagesstätte ist nahezu abgeschlossen. Der OVG-Richterspruch ist endgültig. (Az: 1 EO 560/10 und 1 EO 691/10)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

shopping-portal