Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Kita-Streik: Zwei von drei Bürgern haben Verständnis für Erzieher

Umfrage  

Zwei von drei Bürgern haben Verständnis für Kita-Streiks

13.05.2015, 13:04 Uhr | dpa

Kita-Streik: Zwei von drei Bürgern haben Verständnis für Erzieher. Erzieher in ganz Deutschland streiken für mehr Gehalt und Wertschätzung ihrer Arbeit. (Quelle: dpa)

Erzieher in ganz Deutschland streiken für mehr Gehalt und Wertschätzung ihrer Arbeit. (Quelle: dpa)

Im Gegensatz zum Bahn-Tarifkonflikt hat eine klare Mehrheit der Bürger Verständnis für den unbefristeten Streik der Kita-Beschäftigten. Wie das Institut YouGov in einer Befragung ermittelte, äußerten dies etwa zwei von drei Befragten (63 Prozent). Knapp ein Drittel (28 Prozent) lehnte den Ausstand der Kinderpfleger und Erzieher ab. Für den Lokführer-Streik der vorigen Woche hatte in einer YouGov-Umfrage nur jeder Vierte (25 Prozent) Verständnis, 68 Prozent waren dagegen.

Bundesweit werden derzeit Tausende kommunaler Kindertagesstätten bestreikt. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sowie der Beamtenbund dbb verlangen für bundesweit rund 240.000 Kita-Erzieherinnen und -Erzieher eine Einstufung in höhere Gehaltsklassen - was einem Plus von durchschnittlich rund zehn Prozent entspreche. Die kommunalen Arbeitgeber lehnen diese Tarifforderung als viel zu hoch ab.

Alle Bevölkerungsgruppen unterstützen den Streik

Die mehrheitliche Unterstützung für die Streiks in den pädagogischen Einrichtungen zieht sich laut YouGov durch alle Bevölkerungsgruppen. Auch die Wähler der im Bundestag vertretenen Parteien äußerten mehrheitlich Verständnis: Der Anteil war bei Anhängern der Grünen am höchsten (75 Prozent), bei denen der Unionsparteien am niedrigsten (57 Prozent). Das Institut befragte vom 8. bis 12. Mai 1330 Personen repräsentativ.

In den sozialen Medien findet der Streik ebenfalls viele Unterstützer. Eltern zeigen, dass sie von Kindern zur Arbeit begleitet werden, geben Tipps oder präsentieren die Ergebnisse von Bastelvormittagen zu Hause.









Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

shopping-portal