Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Kita-Betreuungsschlüssel wird langsam besser

...

Positiver Trend  

Der Betreuungsschlüssel in Kitas wird langsam etwas besser

29.06.2016, 15:21 Uhr | AFP, dpa

Kita-Betreuungsschlüssel wird langsam besser. In deutschen Kindergärten und Kitas sind etwas mehr Erzieherinnen für die Kinder da als noch vor drei Jahren. (Quelle: dpa)

In deutschen Kindergärten und Kitas sind etwas mehr Erzieherinnen für die Kinder da als noch vor drei Jahren. (Quelle: dpa)

In Deutschlands Krippen und Kindergärten verbessert sich die Qualität, wenn der Personalschlüssel als Gradmesser dafür genommen wird. Auf eine Erzieherin kamen im vergangenen Jahr weniger Kinder als drei Jahre zuvor. Doch es gibt enorme Unterschiede zwischen den Bundesländern.

Bundesweit war Anfang März 2015 eine vollzeitbeschäftigte Fachkraft für durchschnittlich 4,3 ganztags betreute Krippen- oder 9,3 Kindergartenkinder zuständig. Drei Jahre zuvor waren es 4,8 beziehungsweise 9,8 Kinder. Das ergab eine Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Allerdings wird damit noch nicht das von der Stiftung empfohlene Verhältnis erreicht, wonach sich eine Erzieherin um höchstens drei Krippen- oder 7,5 Kindergartenkinder kümmern sollte.

Ein Viertel der Erzieher-Zeit geht für Bürokram drauf

Die Bertelsmann-Stiftung verweist zudem darauf, dass das tatsächliche Betreuungsverhältnis im Alltag ohnehin ungünstiger ausfalle als der rechnerisch ermittelte Personalschlüssel. Erzieherinnen wendeten nämlich mindestens ein Viertel ihrer Zeit für Team- und Elterngespräche, Dokumentation der Arbeit und Fortbildungen.

Im Osten viel mehr Kinder pro Erzieherin

In den Bundesländern ist die Situation sehr unterschiedlich. Bei den Kindergärten ist Baden-Württemberg Spitzenreiter mit einem Personalschlüssel von eins zu 7,3, in Mecklenburg-Vorpommern liegt das Verhältnis fast doppelt so hoch (eins zu 14,1).

Auch bei den Krippen liegt Baden-Württemberg vorn: Dort kommen auf eine Erzieherin drei Kinder, beim Schlusslicht Sachsen kümmert sich dagegen eine Fachkraft um 6,4 Kinder.

Grundsätzlich ist der Personalschlüssel im Westen besser als im Osten. Eine ostdeutsche Erzieherin ist für 6,1 Krippenkinder zuständig, ihre westdeutsche Kollegin nur für 3,6 Kinder. Ähnlich sieht es bei den Kindergärten aus: Das Verhältnis liegt in den westdeutschen Ländern bei eins zu 8,6, in den ostdeutschen Ländern bei eins zu 12,3.

Um den empfohlenen Personalschlüssel zu erreichen, werden nach Berechnungen der Bertelsmann-Stiftung bundesweit zusätzlich 107.000 vollzeitbeschäftigte Fachkräfte gebraucht. Dies kostet demnach jährlich rund 4,8 Milliarden Euro.

Mehr Beschäftigte in den Kitas

Zahlen des Statistisches Bundesamtes bestätigen den bundesweiten Trend. Die Statistiker meldeten für 2015 einen Anstieg der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst in den Kitas um 5,2 Prozent im Vergleich zum Jahr davor. Seit 2008 sei die Beschäftigtenzahl in diesem öffentlichen Sektor um 44 Prozent gestiegen.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018