Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Kindern Stopp-Zeichen für Zebrastreifen beibringen

Verkehr  

Kindern Stopp-Zeichen für Zebrastreifen beibringen

14.04.2010, 13:48 Uhr | dpa, dpa

Kindern Stopp-Zeichen für Zebrastreifen beibringen. Kindern Stopp-Zeichen für Zebrastreifen beibringen.

Mit der "Halt"-Geste kann der Wunsch signalisiert werden, die Straße zu überqueren. (Bild: Imago)

Damit Kinder sicher über einen Zebrastreifen kommen, müssen sie selbstbewusst auftreten. Denn Autofahrer halten dort nicht immer automatisch an, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn.

"Halt-Geste signalisieren

Gut sei, wenn das Kind rund einen Meter vor den Zebrastreifen tritt, gezielt Blickkontakt zu den Autofahrern aufnimmt und mit einer entschlossenen "Halt"-Geste seinen Wunsch signalisiert, die Straße zu überqueren.

Regelmäßige Übung

Erst wenn es absolut sicher ist, dass der Fahrer diesen Wunsch verstanden hat und seinen Wagen bremst, dürfe es über den Zebrastreifen gehen. Eltern sollten dieses Verhalten regelmäßig mit ihren Kindern üben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal