Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Lernschwäche - Privatschulen sind eine Alternative

Schulkind  

Lernschwäche: Privatschulen sind eine Alternative

07.02.2012, 11:32 Uhr | kt (CF)

Rund zehn Prozent aller Schüler haben eine Rechenschwäche oder eine Lese-Schreib-Schwäche (Dyskalkulie oder Legasthenie). Kinder mit einer Lernschwäche können besonders gut in einer Privatschule gefördert werden.

Eine Lernschwäche erfolgreich bewältigen

Eine Privatschule stellt sich ganz auf die Lernschwäche des einzelnen Schülers ein. Hier erfolgen spezielle Konzepte und Methoden, um die Fähigkeiten fördern zu können. Kinder mit einer Legasthenie oder einer Dyskalkulie sind oftmals in anderen Schulen gehänselt worden, sodass ihr Selbstwertgefühl bereits gesunken ist, wenn sie in eine Privatschule kommen. In dieser Schule erfahren sie vielleicht das erste Mal, dass ihre Lernschwäche und die damit verbunden Probleme ernst genommen werden.

Auch hochbegabte Kinder oder Kinder mit ADHS, Kinder mit HKS oder Kinder mit Krankheiten werden in einer Privatschule optimaler unterstützt, als in anderen Schulformen. Um körperliche oder geistig behinderte Kinder zu fördern, wird eine spezielle Schule benötigt. Eltern dieser Kinder sollten sich über die Möglichkeit einer privaten Schule erkundigen, um ihrem Kind die besten Optionen für eine Schuldbildung bieten zu können.

Besonders in der heutigen Zeit, in der immer mehr Kinder an ADHS leiden, können allgemeine Schulen diesen Schülern nicht die notwendige Aufmerksamkeit bieten. So sind gerade diese Kinder in einer privaten Schule besser aufgehoben, um sie dort gezielt zu fördern.

Vorbild Bad Godesberg für Lernschwächen

Dr. Hans Biegert gründete bereits im Jahre 1978 eine Privatschule für begabte Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten. In dieser Schule in Bad Godesberg wird das Kind so gefördert, dass es sogar das Abitur schaffen kann.

Diese private Schule ist heute noch einzigartig. Sie arbeitet mit anderen Einrichtungen zusammen, sodass die Schüler die bestmögliche Ausbildung bekommen können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe