Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Opfer von Cybermobbing vor allem Mädchen

Opfer von Cybermobbing sind vor allem Mädchen

20.01.2012, 10:52 Uhr | dpa

Mobbing im Internet trifft an Schulen vor allem Mädchen und jüngere Kinder. Die Täter sind meistens Schüler, die im Klassenverband gut integriert sind, in einigen Fällen waren die Mobber selber vorher Mobbingopfer. Das haben Forscher der Universität Hohenheim bei einer aktuellen Studie herausgefunden.

Jeder Fünfte schon einmal betroffen

Rund ein Fünftel der befragten Schüler (20 Prozent) gab dabei an, schon einmal Erfahrungen mit Lästereien und ähnlichen Attacken im Netz gemacht zu haben. Tatorte seien in der Regel soziale Netzwerke. Insgesamt wurden für die Studie 409 Kinder und Jugendliche an zwei Stuttgarter Schulen interviewt, zurzeit planen die Forscher eine Ausweitung der Umfrage.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal