Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Stress: Raus aus der Terminfalle - Wie Jugendliche Prioritäten setzen können

...

Stress: Raus aus der Terminfalle

19.04.2012, 11:54 Uhr | Sophie Mono, dpa-tmn

Stress: Raus aus der Terminfalle - Wie Jugendliche Prioritäten setzen können.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Raus aus der Terminfalle - das stresst unsere Jugend! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Klassenarbeiten, Beziehung, Freunde, Hobbys - Jugendliche wissen oft nicht, wie sie all ihre Termine koordinieren sollen. Was eigentlich Spaß machen sollte, bewirkt Stress und Hetze. In einem ersten Schritt müssen sie herausfinden, was ihnen wirklich wichtig ist. Expertentipps von Tiki Küstenmacher und Gerald Hüther, wie sich Zeitfresser leichter aus dem Alltag streichen lassen.

Stress: Aus für die Zeitfresser

Vier Klassenarbeiten, drei Referate, Tennistraining und Gitarrenunterricht - ganz zu schweigen vom Kaffeetrinken mit der besten Freundin: Bei vielen Jugendlichen platzt der Terminkalender aus allen Nähten. Dabei kann ständiger Stress schnell ungesund werden. Mit ein paar Tricks können Mädchen und Jungen aber lernen, ihn zu vermeiden.

"Es ist wichtig, sich mit sich selbst zu befassen und herauszufinden, worauf es einem im Leben ankommt", sagt Stressforscher und Neurobiologe Professor Gerald Hüther aus Göttingen. Wofür entwickelt man eine Leidenschaft, was sind die wirklichen Talente? Diese Fragen sollten sich Jugendliche ehrlich und in Ruhe stellen, wenn sie das Gefühl haben, dass ihnen alles zu viel wird. "Man muss sich dazu wirklich in Ruhe hinsetzen." Danach könne man anfangen, Prioritäten zu setzen und den Terminkalender zu leeren. "Wer selbst weiß, was er will, den belasten nicht alle Anforderungen, die an ihn gestellt werden."

Das sind die Tipps der Experten!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018