Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Rückkehr zum G8 in Niedersachsen?

...

Abitur nach nach 13 Jahren  

Rückkehr zum G8 in Niedersachsen?

19.02.2014, 19:07 Uhr | AFP

In Niedersachsen zeichnet sich eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren ab. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) deutete am Mittwoch an, dass die Gymnasien bald wieder den Abschluss nach neun Schuljahren (G9) statt nach acht Jahren (G8) anbieten können. "Die Tür zum G9 ist geöffnet worden", erklärte die Ministerin. Der Vorstoß der rot-grünen Regierung dürfte die Diskussion in anderen Bundesländern beleben.

 
"Es gibt eine große Bereitschaft zum Systemwechsel: weg von G8 mit Dauerstress hin zu G9", erklärte Heiligenstadt in Hannover. Entscheidend sei aber die Ausgestaltung, eine Entscheidung darüber sei bislang nicht gefallen. Der Bericht einer Expertenkommission, die verschiedene Szenarien für eine Reform prüft, soll bis Ende März vorliegen. Danach will die Ministerin eine Entscheidung treffen.


Laut einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" haben die niedersächsischen Gymnasien vermutlich vom Sommer 2015 an die Möglichkeit, zum Abitur nach 13 Schuljahren zurückzukehren. Besonders leistungsstarke Schüler sollen demnach aber weiterhin die Möglichkeit haben, nach acht Jahren Gymnasium das Abitur abzulegen.

 
Kein Zurück zum G9 der 90er

Heiligenstadt machte zugleich deutlich, dass die Reform nicht das Gymnasium alten Zuschnitts wiederbeleben solle. Ein "Zurück zum alten G9 der 1990er Jahre wird es nicht geben", sagte die Ministerin der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Mittlerweile seien 70 Prozent der Gymnasien Ganztagsschulen. 


Gymnasien in Hessen wählen bereits frei zwischen G8 und G9

In den meisten Bundesländern war in den vergangenen Jahren nach und nach die Schulzeit auf zwölf Jahre verkürzt worden. Dieser Schritt ist bis heute umstritten und stößt zum Teil auf heftigen Widerstand bei Eltern und Schülern. Inzwischen gibt es in einzelnen Bundesländern Überlegungen und zum Teil auch konkrete Beschlüsse, die Reform zumindest teilweise wieder rückgängig zu machen. In Hessen etwa können Gymnasien bereits zwischen G8 und G9 entscheiden. In Bayern wirbt ein Volksbegehren für eine Wahlfreiheit. 


Der Präsident des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, zeigte sich in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" überzeugt, dass eine Rückkehr Niedersachsens zu G9 bundesweit "als Katalysator wirkt" und andere Bundesländer nachzögen. Die Länder müssten zur Kenntnis nehmen, dass das Turbo-Abi nach acht Jahren nie in der Mitte der Gesellschaft angekommen sei.


"Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit"

Meidinger plädierte zugleich für einen "weichen Übergang" bei der Rückkehr zu neun Jahren Schulzeit an Gymnasien. "Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit", mahnte der Verbandspräsident. Die Kultusbehörden dürften jetzt nicht wie bei der Einführung von G8 den Fehler machen, durch überstürzte Aktionen für Verunsicherung bei Schülern und Eltern zu sorgen. Der Philologenverband vertritt vor allem die Lehrer an Gymnasien. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018